Anzeige-Nr.: 428885
vom 29.09.2016
208 Besucher

USCHA - Lag sehr krank unter einem Auto

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Reserviert 
Tierart:

Katze

Rasse:

Halblanghaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2 Jahre
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTiere aus Russland e.V. 
22307 Hamburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
RESERVIERT!

Uscha wurde im Juni 2016 von unserer Tierschutzkollegin Lilia auf einem Wochenmarkt in einer kleinen russischen Provinzstadt in der Nähe von Rostov entdeckt. Die arme, ausgemergelte Katze mit verfilztem Fell und starkem Parasitenbefall lag während eines sehr heißen Tages bewegungslos und apathisch unter einem Auto. Lilia, mit ihrem großen Herz für Tiere in Not, hat nicht lange überlegt, da die Katze offensichtlich niemandem gehörte und in einem erbärmlichen Zustand war und hat sie auf ihre Pflegestelle mitgenommen.

Wie sich später beim Tierarzt herausstellte, war Lilia’s Gefühl mal wieder goldrichtig und gerade noch rechtzeitig – denn Uscha (so taufte man die Katze) hatte eine Entzündung der Gebärmutter, die unbehandelt zu einem langsamen und sehr quallvollen Tod dieser Katze geführt hätte. Außerdem war sie zum Zeitpunkt der Aufnahme auf die Pflegestelle an Hämobartonellen (eine bakterielle, durch Flöhe übertragene Infektionskrankheit, die bei russischen Straßenkatzen leider sehr verbreitet ist) erkrankt. Im Moment wird Uscha dagegen noch mit Antibiotika behandelt und sie verträgt diese Behandlung sehr gut, so dass wir davon ausgehen, dass Uscha in einigen Tagen endlich gesund sein wird.

Uscha befindet sich noch in Quarantäne-Raum und hat daher gar keinen Kontakt zu ihren Artgennossen, wenn die Tür zu ihrem Zimmer aber aufgeht und sie andere Artgenossen sieht, dann faucht sie und versucht ihr Territorium zu verteidigen. Es kann sein, dass Uscha sich später an ihre Artgenossen gewöhnt, bisher möchten wir sie lieber als Einzelkatze vorstellen. Zu Menschen ist diese hübsche Katze mit ihren lustigen Puschel-Ohren sehr lieb und zutraulich. Sie lässt sich ausgiebig streicheln, sucht selbst Kontakt und ist eine mitteilungsfreudige Katzendame, die sich über jede Aufmerksamkeit von ihrem Menschen freut. Uscha wird nervös, wenn man sie festhält und versucht dann, sich zu verteidigen – eine Familie mit kleinen Kindern wäre daher für sie unpassend. Uscha kennt bereits Hunde und beachtet sie nicht sonderlich, daher wäre ein Leben mit einem Hund für Uscha durchaus vorstellbar.

Uscha ist ca. 2 Jahre alt (Stand Juli 2016), weiblich (kastriert), entwurmt, negativ auf FIV und FELV getestet und wird gechipt und geimpft in ihr neues Zuhause einziehen. Aufgrund der noch stattfindenden Behandlung gegen Hämobartonellen, kann Uscha erst ab Oktober nach Deutschland gebracht werden. Uscha feht ein Stückchen von einem Ohr, das stört sie aber nicht. Selbstverständlich ist diese intelligente Katze stubenrein und wird, wie alle unseren Katzen, in eine reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon, Terrasse oder Garten muss katzensicher gestaltet sein. Uschas zukünftige Familie sollte beachten, dass Uschas mittellanges Fell eine regelmäßige Pflege benötigt.

Wir suchen für Uscha eine liebevolle und verantwortungsbewusste Familie, damit sie im Oktober 2016 (oder später) mit einem Flugpaten nach Deutschland kommen kann.
Eigenschaften
Wohnungskatze, an Hunde gewöhnt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"USCHA - Lag sehr krank unter einem Auto"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück