Anzeige-Nr.: 430508
vom 02.10.2016
54 Besucher

Dora in Barntrup

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
10 Monate
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzNiemandshunde e.V. 
50259 Puhlheim

Telefon: 05231 / 96 22 410


Beschreibung
Ende Juni 2016 bekamen unsere Helfer auf Sardinien den Hinweis, dass drei Welpen im Alter von ca. 5 Monaten einer sehr alten Dame gehören, die selbst Probleme hat.Aufgrunddessen war mittlerweile die Gemeinde und die Stadtpolizei eingeschritten. Dank einer Geldsammlung in Orosei, konnte die Mutter der Welpen bereits sterilisiert werden, die die alte Dame behalten möchte. Die drei Welpen wurden von unserem Helfer Daniele aufgenommen.

Am 28.08.2016 war Doras großer Tag: Sie durfte nach Deutschland reisen und ist nun in 32683 Barntrup auf der Pflegestelle. Lesen Sie hier den Bericht:

Dora ist eine skeptische kleine Hündin, die am Anfang fremde Menschen verbellt. Wenn man sie dann aber völlig ignoriert, siegt doch die Neugier und sie sucht vorsichtig Kontakt.Hände, die sie anfassen oder gar hochnehmen wollen, sind für Dora ganz schrecklich. Dann reißt sie aus und ist erst einmal weg.

Mit ihren Hundekumpels versteht sich Dora dafür umso besser. Katzen sind als Spielkameraden auch sehr gerne gesehen. Autofahren ist auch kein Thema für Dora und stubenrein ist auch recht schnell geworden. Nur ein größeres Problem gibt es in Dora's Welt: Sie hat recht große Angst vor Männern. Wenn das Pflegefrauchen dabei ist, beruhigt sie sich relativ schnell und versteckt sich hinter den Beinen. Aber wenn das Pflegefrauchen nicht in der Nähe ist, verbellt sie diese bis zur Erschöpfung. Hieran wird intensiv gearbeitet, damit Dora auch zu Männern Vertrauen fassen kann.

Aktualisierung vom 22.11.2016

Lesen Sie hier den Bericht der Pflegestelle:
Dora ist jetzt fast drei Monate bei uns. Sie ist in unserem Hunderudel sehr selbstbewusst und liebt es zu spielen, reagiert aber sehr schön auf Maßregelung innerhalb des Rudels. In den letzten Wochen hat sich herausgestellt, dass Dora doch einen ausgeprägten Jagdtrieb hat, der aber mit konsequentem Training in den Griff zu bekommen sein wird.

Da Dora immer noch ein Problem mit Menschen hat, üben wir seit Wochen das Zusammentreffen mit verschiedenen Personen. Da ist Dora am Anfang sehr ängstlich gewesen, mittlerweile ist sie zwar noch etwas scheu und schreckt bei hektischen Bewegung zurück, aber sie versuchte schon mal von sich aus den Kontakt zu knüpfen. Wir üben natürlich fleißig weiter.

Menschen, die ihr vertraut sind, werden gerne als Kuschelkissen belegt. Dora benötigt auf jedem Fall viel Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Ein souveräner Ersthund wäre sehr schön für sie - es würde auch dem Kontakt zum Menschen erleichtern, da sie sich viel am Verhalten der anderen Hunde orientiert.

Wir wünschen uns für Dora Menschen mit guter Hundeerfahrungen, die sie mit einer liebevollen, konsequenten Erziehung in ihr Leben einführen.

Gerne erteilen wir Ihnen weitere Auskünfte zu Dora. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zur Vermittlung.

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:

Anke Friese
Tel.: 05231 / 96 22 410
anke.friese@niemandshunde.de

Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Dora in Barntrup"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück