Anzeige-Nr.: 431410
vom 04.10.2016
39 Besucher

Ängstliche -Maa Miy-

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzFellchen in Not 
38229 Salzgitter

Telefon: 05341/1885403 (AB)


Beschreibung
Maa Miy wurde mit 5 Welpen im städtischen Tierheim in Cluj abgegeben.

Die kleine Familie hatte Glück einen Platz in einer rumänischen Pension zu bekommen. Leider starben 2 der 5 Welpen, die anderen 3 wurden von Vereinen übernommen und in Deutschland vermittelt, nur Maa Miy musste zurück bleiben.

Update 8.1.2014

Die Mama ist sehr schüchtern. Sie neigt dazu, jeglichem Kontakt mit Menschen aus dem Weg zu gehen und sich in der Hundehütte zu verstecken. Um geimpft zu werden, musste sie in die Enge getrieben werden. Trotzdem ließ sie sich alles gefallen und hat nicht einmal versucht zu beißen. Wir hoffen, jemanden zu finden, der ihr die Aufmerksamkeit schenkt, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen. Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts versteht sie sich gut. Vielleicht wäre ein vorhandener souveräner Hund ein gutes Vorbild für die Süße.

Update 8.3.2014

Zitat:

-Die Mami ist sehr ängstlich. Ich konnte sie zwar streicheln, als sie in der Hundehütte lag, aber sie genießt es nicht. Als sie gemerkt hat, dass wir zu ihr wollten, lief sie nur herum, um den Kontakt zu vermeiden.
Wahrscheinlich würde sich das in einem eigenen Zuhause, wo man an ihrer Angst arbeitet, bessern.
Sie versteht sich gut mit anderen Hunden, egal ob Rüde und Hündin.

Update 21.3.2015

Zitat:

-Leider auch keine guten Neuigkeiten über Maa Miy. Sie ist nach wie vor schüchtern, vermeidet den Kontakt mit Menschen und wollte nicht in unsere Nähe kommen, auch nicht für Futter. Wir liefen herum und versuchten sie zu streicheln, aber dies schien sie sehr zu stressen, so dass wir damit aufhörten.

Ich erinnere mich, als sie mit ihren Welpen im Innenbereich untergebracht war, dass sie viel aufgeschlossener war.
Ihre -Schüchternheit- wurde immer schlimmer, als sie nach draußen gebracht wurde und weniger in engem Kontakt mit Menschen war. Ich bin sicher, dass sie sich recht schnell erholen würde, aber sie braucht wirklich eine Pflegefamilie oder ein Zuhause, die Erfahrung mit schüchternen/ängstlichen Hunden haben - je früher desto besser.
Solange sie in der Pension ist, wird sie sich nicht ändern, da bin ich mir sicher.-

Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ängstliche -Maa Miy-"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück