Anzeige-Nr.: 432450
vom 06.10.2016
66 Besucher

Julia, wieder ein Notfall

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
NOTFALL Paten gesucht Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4-5 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Beschreibung
Update 20.04.2016

Julia hat ihre Milteforanbehandlung abgeschlossen und hat inzwischen, obwohl sie immer noch sehr, sehr dünn ist, schon 2 kg zugenommen, sie wiegt nun 18kg :-)
Julia ist nun auf einer Pflegestelle auf Ithaka untergebracht, sie hat einen schönen großen Garten mit anderen Hunden und einer blinden Katze, in dem sie umherlaufen kann. Sie zeigt sich sehr gut verträglich, liebt es gekrault zu werden und mag die Menschen ganz besonders. Sie darf auch ins Haus und hat es sich dort erst einmal auf der Couch bequem gemacht. Julia hat im Moment einen sehr ruhigen zurückhaltenden Charakter.
Hier kommt ein Video:

https://youtu.be/lYBnKqm65zE

Update 24.03.2016

Julia, 4-5 Jahre alt, aktuell ca. 17 kg schwer, ca. 50 cm groß, Mädchen

Eine unserer Tierschützerinnen hat Julia gefunden und uns folgende Geschichte zu ihr geschickt:

Julia wurde in diesem erbärmlichen Zustand in einem verlassenen Gebiet in Egio, sicher von einem Jäger dort ausgesetzt. Michali, der Tierarzt in Egio, kümmert sich ja ganz toll um die Streuner u.a. fährt er auch in diese Region, um dort die Streuner zu versorgen.
An dem Tag hatte ich ihn begleitet und wir haben diese Hündin dort gefunden und mitgenommen. Michali hatte einen Bluttest gemacht und es stellte sich heraus, dass sie leider an Leishmaniose erkrankt ist :-( Sie war nun für ein paar Tage bei ihm und er hat mit der Behandlung (Allopurinol) schon begonnen. Allerdings hat sich ihr Zustand nicht verbessert und auch die starken Hautprobleme mussten von einer anderen Tierärztin gecheckt werden, ob es nun von der Leishmaniose kommt oder von etwas anderem.
Julia ist im Moment noch eine ganz ruhige Hündin, bei einer Begegnung mit der Katze wurde diese ignoriert, mit Hunden ist sie sehr gut verträglich und sie lief super an der Leine. Man muss natürlich sehen, dass sie im Moment noch sehr schwach ist und sicher, wenn sie erst einmal zu Kräften kommt, noch etwas aktiver werden kann.
Hier zwei kurze Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=lX0WhpPttx0
https://www.youtube.com/watch?v=UZBwNcME9cg


Renate Düser
Patras-Hunde e.V.
www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10
E Mail: renate.dueser@t-online.de
Eigenschaften
für Familien geeignet
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Mai 2016 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Athen nach München
von Athen nach Frankfurt
von Patras nach München
von Patras nach Frankfurt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Julia, wieder ein Notfall"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück