Anzeige-Nr.: 432464
vom 06.10.2016
104 Besucher

Finja - liebe Maus sucht Kuschelplatz

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3,5 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hamburg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTiere aus Russland e.V. 
22307 Hamburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Als eine Bekannte von unserer Helferin Katharina eines Tages an einer verlassenen Baustelle vorbei ging, hörte sie ein leises Miauen. Die Frau dachte, sie hätte sich verhört und wollte nur nachschauen ob sie sich geirrt hatte, entdeckte dann aber eine Katze mit blutverschmiertem Schwanz. Sie versuchte die Katze anzulocken, doch das verängstigte Tier versteckte sich sofort.

Auf die Schnelle besorgte die Frau in einem Supermarkt in der Nähe etwas Wurst um die Katze anzulocken, damit man zumindest ihre Verletzung anschauen konnte, doch die ängstliche Katze blieb standhaft und zeigte sich nicht. Als die Frau nach Hause ging, ging ihr diese verletzte Katze nicht aus dem Kopf und sie bat Katharina um Hilfe. Zunächst war es notwendig, die Katze einzufangen, was in der Umgebung einer verlassenen Baustelle fast unmöglich schien. Das verletze Tier sich selbst zu überlassen kam jedoch nicht in Frage, also versuchten sie durch Anfüttern das Vertrauen der Katze zu gewinnen.

Die Mühe und Geduld hat sich gelohnt: Nach zwei Wochen ließ die Katze sich endlich einfangen. Die Untersuchung im Tierklinikum ergab, dass der Katze ein großes Stück vom Schwanz fehlte. Die Verletzung sah aus, als sei die Katze Opfer von streunenden Hunden geworden. Leider war das Schwänzchen nicht mehr zu retten und musste im Rahmen einer Operation vollständig entfernt werden. Katharina hat die Katze Finja genannt und sie auf ihrer Pflegestelle aufgenommen, um nach ihrer Genesung ein neues Zuhause für sie zu suchen. Doch leider gibt es in Krasnodar keine Interessenten für „behinderte“ Katzen, deswegen hoffen wir, dass Finja in Deutschland ihr Glück finden wird.

Mittlerweile ist die Operationswunde gut verheilt und Finja sieht, bis auf den fehlenden Schwanz, wie eine normale, gesunde Katze aus. Nichts deutet mehr auf die schlimmen Erlebnisse und die Schmerzen hin, die der armen Finja zugefügt wurden. Auch ihre seelischen Wunden scheinen durch Katharinas Fürsorge geheilt zu sein und Finja hat zu den Menschen wieder Vertrauen gefasst. Finja hat sich als eine menschenbezogene Katzendame entpuppt, die mit Vorliebe Zeit mit ihrem Menschen verbringt. Sie mag es sehr gestreichelt zu werden und mit ihrem Menschen zu kuscheln. Mit anderen Katzen und Hunden kommt Finja klar, aber mehr als Akzeptanz ist nicht vorhanden. Finja beschäftigt sich lieber mit sich selbst, weshalb wir denken, dass sie am besten als Einzelkatze oder als Zweitkatze für einen ruhigen Artgenossen oder einen Hund geeignet ist. Finja ist eine gemütliche Katze, die gerne auf der Fensterbank liegt.

Finja ist ca. 4,5 Jahre alt (Stand Nov 2016), weiblich (kastriert), geimpft, gechipt, entwurmt und stubenrein. Wie alle unsere Katzen wird Finja in reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten/Terrasse) muss katzensicher gestaltet sein.

Finja befindet sich auf unserer Pflegestelle in Hamburg und kann dort nach Absprache besucht werden.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen, an Hunde gewöhnt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Finja - liebe Maus sucht Kuschelplatz"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück