Anzeige-Nr.: 432467
vom 06.10.2016
94 Besucher

Mavroula, große Kuschelbärin...

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Hütehund - Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Beschreibung
Update 25.09.2013

Mavroula hat sich toll entwickelt, dank einer lieben Tierschützerin, die sich ihrer angenommen und sie gepäppelt hat. Ihre trüben Augen, die sie zwischendurch hatte, sind wieder ganz klar. Sie ist inzwischen kastriert und sie ist ein ganz
freundlicher, großer, kuscheliger Bär, der sich mit allen verträgt (Katzen und
Artgenossen). Auch mit dem Futter meinte es die Tierschützerin sehr gut und Mavroula kann ruhig etwas abnehmen :-) Mavroula wurde neu auf Leishmaniose getestet und der Titer ging stark zurück, darüber freuen wir uns sehr. Jetzt fehlt Mavroula nur noch eine Familie wo sie den Rest ihres Lebens glücklich sein kann.

Update 29.07.2012

Mavroula, ca. 2 Jahre, 60 cm

Dies ist Mavroula (der Name wird abgeleitet von schwarz), diese schwarze Schönhet hat leider Leishmaniose und wird dagegen behandelt. Im Moment leidet sie noch unter eine Hyperplasie (Vergrösserung eines Gewebes) der Vagina welches sich aber nach ihrer Kastration zurückbilden wird (mit der Kastration wurde noch gewartet, da ihre Blutwerte nicht sehr gut waren). Sie ist toll mit Menschen, Kindern und kleinen Hunden (egal ob Männchen oder Weibchen) allerdings mag sie große Hunde nicht besonders. Wer einen grossen Bär zum Kuscheln sucht hat mit Mavroula sicher die richtige Wahl getroffen :-)


Renate Düser
Patras Hunde e.V.
www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10

E-Mail: renate.dueser@t-online.de
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab August 2013 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Athen nach Düsseldorf
von Athen nach Frankfurt
von Patras nach Düsseldorf
von Patras nach Frankfurt
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mavroula, große Kuschelbärin..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück