Anzeige-Nr.: 432689
vom 06.10.2016
104 Besucher

Frida möchte das einmaleins lernen

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Bretonen-Mischling Welpe

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Monate
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0172/1687697


Beschreibung

Geschlecht: Hündin
Kastriert: nein – zu jung
Rasse: Bretonen-Mix
Alter: geb. 12/2015
Größe: Endgröße ca. 45-50 cm
Farbe: braun-weiß
Im Tierheim seit: 2/2016
Aufenthaltsort:Albolote Granada/Spanien

Frida wurde zusammen mit ihrer Mutter, einer vermutlich reinrassigen Bretonen-Hündin, und ihren sieben Geschwistern in einem Dorf ausgesetzt. Anwohner fütterten die Hunde zunächst, doch niemand konnte der kleinen Hundefamilie ein Dach über dem Kopf und Schutz gegen Kälte und Regen bieten. Nur vorrübergehend kamen sie in einer verlassenen Halle unter bis wir angerufen und um Hilfe gebeten wurden.
Seit Februar 2016 sind nun alle zusammen bei uns im Tierheim, wo sich ihre Hundemami Estela noch immer vorbildlich um ihre Welpen kümmert.
Frida ist ein Welpe und genauso verhält sie sich auch: sie ist verschmust, verspielt und zeigt keinerlei Ängste Menschen gegenüber. Mit Kindern dürfte sie ebenso keinerlei Probleme haben.
So ein kleiner Welpe ist ein unbeschriebenes Blatt und kann und will noch alles lernen und aufnehmen, was man ihm anbietet. Sie ist aufgeweckt, lebhaft, verspielt und neugierig, aber auch unheimlich verschmust und anhänglich. Kurzum: ein ganz zauberhaftes kleines Wesen!
Nicht unterschätzen sollte man aber den Aufwand, den man betreiben muss, um aus so einem kleinen Würmchen mal einen „anständigen Hund“ zu machen.
Das fängt an bei der Erziehung zur Stubenreinheit, geht über die Leinenführigkeit und das Lernen im Auto mitzufahren etc. Alles, wirklich alles, muss dem Zwerg noch beigebracht werden.
So ein Welpe bringt Leben ins Haus und stellt es unter Umständen gehörig auf den Kopf. Normalerweise geht auch mal das ein oder andere Möbelstück kaputt oder die Schuhe werden angefressen.
Frida bringt aber die besten Voraussetzungen mit. Dadurch, dass sich ihre Hundemami so toll um sie kümmert, hat sie die besten Anlagen von ihrer ruhigen und ausgeglichenen Mutter schon mit auf den Weg bekommen. Im Tierheim sind die Hunde außerdem von klein auf daran gewöhnt, von Menschen angefasst zu werden und so haben sie ein Grundvertrauen aufbauen können.
Bisher sind die Welpen noch nicht komplett geimpft. Daher haben sie ausschließlich Kontakt untereinander und natürlich zu ihrer Mutter. Aber es kann davon ausgegangen werden, dass Frida keinerlei Probleme mit ihren Artgenossen haben wird.

Frida ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird –je nach Alter bei Ausreise- kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Frida möchte das einmaleins lernen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 1 - 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück