Anzeige-Nr.: 432753
vom 06.10.2016
104 Besucher

Goku - die Familie wurde lästig

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Siam (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Monate
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 05045 - 458032


Beschreibung
Goku (geboren ca. März 2016) ist der Sohn von Aozora. Aozora lebte in einer Familie. Offensichtlich war den Leuten aber die Kastration zu teuer und als es kam, wie es kommen musste, Aozora nämlich Junge bekam, war die kleine Familie plötzlich nur noch lästig. Der Herr des Hauses drohte damit, die gesamte Katzenfamilie umzubringen, wenn sie ihm nicht jemand abnimmt.

Ana, unsere spanische Tierschützerin, hat Mama und Kitten abgeholt und auf der Finca in Sicherheit gebracht. Hier kann Aozora ihre Kleinen nun in Ruhe aufziehen.

Goku ist ein typischer Jungkater. Er ist sehr neugierig, muss seine Nase in alles hineinstecken, ist lebhaft und verspielt. Da er mit seinen Geschwistern bei seiner Mama aufwächst, wird er ein gutes Sozialverhalten entwickeln.

Für Goku wünschen wir uns ein schönes Zuhause bei netten Menschen. Goku hätte gerne ein Heim, in dem er für den Rest seines Lebens verwöhnt wird.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Katzenkinder nur zu einer weiteren nicht zu alten Katze oder zusammen vermitteln. Da die beiden sich sehr gut verstehen, soll Goku zusammen mit Ouran vermittelt werden.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Gokus Versorgung finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter www.sieben-katzenleben.org.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Goku - die Familie wurde lästig"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück