Anzeige-Nr.: 435448
vom 12.10.2016
305 Besucher

Michel

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Labrador Retriever (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Fuerteventura e.V. 
Fuerteventura

Telefon: 0201/ 33098215


Beschreibung
PS FE, geb: 04/15, Rüde. Auf der Finca seit 04/16


Neues zuhause sehnlichst gesucht:

Vermutlich wurde der schwarze Labrador Rüde ausgesetzt, wie sonst kann man sich erklären, dass ein Rassehund wie er, einfach auf der Straße gefunden wird. Michel, so wurde er genannt, kam zuerst einmal in eine Perrera und wartete dort eine gewisse Zeit ob er nicht wieder von seinen Besitzern abgeholt wird. Leider hat der schwarze Labrador keinen Chip und niemand kam und suchte den netten Kerl. So durfte er schließlich auf der Finca Esquinzo einziehen, nun auf der Suche nach einer neuen Familie.

Michel ist ein wunderbarer, ruhiger, sehr souveräner und freundlicher Hund. Er lebt auf der Finca mit 4 anderen Rüden in einem Rudel. Zu seinem Leidwesen in einem Gehege und nicht wie er es gerne hätte in einer Familie mit Menschen. Michel leidet sehr unter dieser Situation, hätte er doch so gerne eine Familie die er mit seiner Liebe überschütten dürfte.

Nun wartet der Rüde mit dem glänzend schwarzen Fell sehnlichst auf eine Familie die seine Liebe erwidert und mit ihm viel unternimmt. Er beherrscht das Laufen an der Leine perfekt, angenehm geht er neben seinem Begleiter ohne an der Leine zu ziehen.

Wer erfüllt diesem freundlichen Rüden seinen Wunsch nach einem liebevollen Körbchen. Er hat es einfach verdient.

Update 09.06.16

Michel war gerade 2 Tage in Deutschland und schon musste er sein neues Zuhause wieder weichen. Das war für den verschmusten und extrem menschen bezogenen Hund natürlich ein großer Schock.
Der Grund für die Abgabe war dass, Michel ein Problem mit anderen Hunden hat, die ihm an der Leine entgegen kommen. Er rüppelt sofort los, lässt sich aber mit einem konsequenten Befehl in die richtige Richtung leiten. Wir können uns dieses Verhalten nicht erklären, da Michel auf seiner Pflegestelle auf Fuerteventura mit vielen anderen Hunden zusammen in einem Hunderudel gelebt hat.

Seine momentane Pflegestelle kann folgendes über ihn berichten:
Michel ist sehr anhänglich und in der Wohnung ein absolut unkomplizierter Hund. Er bellt nicht, ist bereits stubenrein und sehr lernwillig, was neue Kommandos angeht.
Um die Gefahr für andere Hunde zu minimieren läuft Michel draußen an der Leine mit einem Maulkorb. Diesen akzeptiert er auch sehr gut. Es braucht bestimmt ein paar Trainingseinheiten, um Michel das Rüpeln an der Leine abzugewöhnen und wenn man ihm eine andere Aufgabe gibt, wie z.B. Agility, Fährtensuche, ausgelassene Suchspiele lässt er von seinem Fehlverhalten ab.

Wir wünschen uns für Michel eine Person, die viel Zeit mitbringt um sich mit ihm zu beschäftigen. Er braucht Konsequenz und einen Menschen, der ihm das aufregende Leben in Deutschland mit Ruhe und Geduld näher bringt. Ihn begleitet ein selbstsicherer, gesellschaftsfähiger Hund zu werden. Er sollte nicht zu Kleinkindern oder Kleintieren vermittelt werd

Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Michel"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück