Anzeige-Nr.: 436083
vom 13.10.2016
80 Besucher

Zoja – Ein Leben hinter Gittern

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Schäferhund-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutz-miteinander e.V. 
38518 Gifhorn

Telefon: 05371-687266


Beschreibung
Zoja kam bereits als Welpe ins Shelter. Seit 2013 lebt sie hinter Gittern.

In dieser Zeit entwickelte sich Zoja zu einer jungen Hündin, die jederzeit zum Spielen aufgelegt war und jede Menge Energie besaß. Nichts konnte ihr etwas anhaben. So schien es jedenfalls…

Doch dann passierte es. Im Februar diesen Jahres erlitt Zoja eine Art epileptischen Anfall. Die Betreuer waren sofort zur Stelle, brachten sie in die Klinik, sie war nach eine Infusion sofort wieder auf den Beinen.
Die Betreuer sammelten Geld für sie, damit weitere Untersuchungen gemacht werden konnten. Ein MRT schloss einen Gehirntumor aus, auch weitere Tests brachten kein Ergebnis. Körperlich schien sie gesund zu sein. Bis heute ist es nicht wieder zu solch einem Anfall gekommen, Zoja braucht keine Medikamente.

Aber körperlich gesund heißt nicht auch seelisch gesund. Selbst die kurze Zeit im Shelter hat scheinbar seine Spuren hinterlassen. Kaum Zeit zum Austoben, kaum Zeit für Streicheleinheiten. Sehr kalte Winter mit schlechtem Futter, vielleicht sogar zu wenig. Wer weiß, vielleicht war all dies zu viel für Zoja. Vielleicht war dieser Anfall ein Hilfeschrei?

Aber mit dieser Vorgeschichte ist Zoja in Russland zu einem Leben hinter Gittern verbannt. Eine ausgewachsene Hündin, ca. 55cm groß, dann noch ein gesundheitlicher Vorfall – all das sind Punkte, die eine Vermittlung in Russland nahezu unmöglich machen.

Dabei wäre es für Zoja doch so wichtig noch vor dem kalten Winter ein Zuhause zu finden, in dem man sie so nimmt, wie sie ist. In dem man auf ausgewogenes Futter achtet, auf genügend Auslauf. Damit sich ihr Körper und ihre Seele von der Zeit im Shelter erholen können.

Zoja ist bereits kastriert, gechipt und geimpft.

Der Hund befindet sich zur Zeit noch in Russland, der Transport nach Deutschland, wird über den Verein organisiert. Die Vermittlung erfolgt durch Tierschutz miteinander e.V., nach ausführlichem Vorgespräch und positiver Vorkontrolle, natürlich mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Für weitere Infos steht Ihnen Zoja´s Vermittlerin zur Verfügung:
Diana Rinke
Email: d.rinke@tierschutz-miteinander.de
Mobil: 0171-1406060
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
" Zoja – Ein Leben hinter Gittern "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück