Anzeige-Nr.: 436809
vom 14.10.2016
252 Besucher

Sunna - wuscheliges Handycapmädchen

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Lagotto Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
1 Jahr
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetzpro-canalba e.V. 
32278 Kirchlengern

Telefon: 017687462755


Beschreibung
Update 31.08.2016 (morgen wird die Sunna 1 Jahr)

Die zweite OP war am 28.07.2016 und ist gut verlaufen.

Das rechte Bein wurde gerichtet und alles genauso wie beim linken Bein gemacht.

Das linke Bein hat uns ja wirklich Sorgen gemacht, weil sie ja das Knie einfach nicht beugt. Deshalb haben wir beschlossen, das das Material aus diesem Bein auch an dem Tag entfernt wird und das Knie unter Narkose gebeugt wird. Das hat auch alles gut geklappt. Das Knie läßt sich trotzdem nicht so gut beugen, sie wehrt sich mit allen Muskeln, die sie hat dagegen. Es ist zwar besser als vorher aber immer noch nicht so wie es sein sollte. Jetzt bekommt sie seit einer Woche Strom in ihr Knie, das Gerät sieht aus wie ein normales Tens Gerät für Menschen. Sie bekommt 2 Pads auf ihr Knie gelegt und los geht’s. Sunna mag es, sie ist dann ganz entspannt. Das Gerät stimuliert die Bänder, Sehnen, Nerven und Muskeln.

Tatsächlich wird es mit ihrer Beugung besser, ich hoffe einfach, das das jetzt die richtige Therapie ist. Sonst geht sie dreimal die Woche auf das Unterwasserlaufband und bekommt manuelle Physiotherapie.

Das frisch operierte Bein macht überhaupt keine Probleme, sie beugt das Knie und belastet das Bein noch nicht voll. Das ist gut so. Nächste Woche Montag fahren wir zum Kontrollröntgen und sie sollen sich das linke Bein noch einmal angucken.

Seit 5 Monaten ist die Sunna jetzt bei mir und sie hat schon sehr viel gelernt. Aber außerhalb meines Grundstückes war sie noch nicht, außer Fahrten zur Physio und zum Arzt. Ins Auto muss ich sie tragen, sie will nicht ins Auto. Sie hat immer noch große Angst vor fremden Menschen, Männer sind da besonders schlimm. Sie macht sofort unter sich, wenn ihr ein Mann zu nahe kommt.

Bis zu einem Spaziergang wird es noch lange dauern, aber irgendwann wird sie es schaffen. Natürlich nur mit ihrem Freund, dem alten Opa Quito.

Hier bei mir ist sie zuhause, der Garten und das Haus ist ihr sicherer Hafen. Sie benimmt sich wie ganz normaler Junghund, ist super frech, klaut alles, kaut alles an, muß alles genau untersuchen und spielt mit Opa Quito oder mit sich und allem was sie so findet. Steine, Äpfel und Unkraut. Sie ist eine gute Gärtnerin, buddelt Löcher und reißt Gras und Unkraut raus. Man könnte doch in die Löcher Blumen pflanzen, Frauchen. Nur das die Löcher mitten auf dem Rasen sind.

Hier hat sie kaum noch Ängste und sie ist ein suuuuuuuper Wachhund, denn sie schlägt bei fremden Geräuschen sofort an, auch nachts.
Sie läuft für mich wirklich gut aber für fremde Menschen natürlich nicht.

Aber seit 3 Tagen hat sie das rennen entdeckt, sie rennt im Kreis und lacht. Ich glaube, sie denkt, juhu endlich kann ich schneller laufen, es geht, ich bin glücklich. (menschliche Gedanken halt)

Sie bekommt noch Schmerzmedikamente und einige Zusatzmittel in ihr Futter. Sie wird hier gebarft, sie bekommt extra Junior-Mix, das bekommt ihr sehr gut und es schmeckt ihr.


Bitte lesen Sie weiter auf unserer homepage unter www.pro-canalba.eu
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Sunna - wuscheliges Handycapmädchen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück