Anzeige-Nr.: 439994
vom 20.10.2016
229 Besucher

MIA sucht wieder ein neues Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

English Setter (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
10 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Verein Tiere und Menschen e. V. 
60318 Frankfurt/Main

Telefon: 069-591214


Beschreibung
Sehr, sehr schweren Herzens müssen wir uns aus beruflichen Gründen von unserer wunderbaren English Setter Hündin Mia trennen. Mia (ehemals Bianca, geb. 2006?) kam im September 2014 zu uns. Der Verein Tiere und Menschen e.V. hatte sie kurz zuvor aus einer Tötungsstation in Frankreich gerettet, in der sie nach dem Tod ihres Herrchens gelandet war.
Mia ist ausgesprochen fit, läuft und springt gerne und ausdauernd über Stock und Stein, wirkt insgesamt viel jünger als zehn (?!) Jahre alt. Sie liebt und braucht lange Spaziergänge im Wald und genießt es, sich dann zum Trinken und Abkühlen in einen Bach zu legen. In tiefem Wasser zu schwimmen ist ihr nicht geheuer.
Mit Artgenossen ist sie gut verträglich. Inzwischen ist sie viel selbstbewusster und zutraulicher. Sie fügt sich gut in überschaubare Rudelsituationen ein, sucht keine Konflikte. Allzu stürmische junge Hunde weist sie klar in ihre Schranken.
Unterwegs kann man Mia gut ohne Leine laufen lassen. Sie neigt dazu, vorauszulaufen, lässt sich jedoch gut zurückrufen und hält an jeder Straßenecke an ohne über die Straße zu gehen. Ausnahme: Es sind Hühner, Enten, Katzen oder Kaninchen/Meerschweinchen in Sicht. Dann gilt: Schleunigst an die Leine nehmen, denn da geht ihr Jagdtrieb mit ihr durch. Rehe hingegen interessieren sie gar nicht. An der Leine braucht sie klare Ansagen und immer wieder Trainingseinheiten an der kurzen Leine, da sie sonst dazu neigt, ihre guten Manieren zu vergessen und sehr stark zu ziehen.
Sie hat sehr schnell einige Begriffe gelernt, wie z.B. Trinken, Futtern, Körbchen, Sitz, Sitz und Bleib, Warten, Langsam, Stopp, Weiter geht’s, oder „Gehst du mit?“ (=ihre Lieblingsfrage, denn dann geht es nämlich raus). Mit dem Begriff „Platz“ konnte sie nie etwas anfangen. Inzwischen haben wir uns auf „Ablegen“ geeinigt – manchmal braucht es ein leichtes Klopfen auf die Stelle am Boden, auf die sie sich hinlegen soll. Man kann mit ihr problemlos ins Restaurant gehen, sie bleibt geduldig unterm Tisch liegen. Shoppen ist nicht ihr Ding, da wird es (verständlicherweise!) schnell anstrengend für alle Beteiligten.
Mia ist nicht verspielt und zeigt kein Interesse daran, Kunststücke zu lernen. Mit Geduld haben wir es geschafft, dass sie einen Futterbeutel sucht und apportiert oder ihn an einer langen Schnur „jagen“ darf. Ab und zu lässt sie sich darauf ein, ihr Trockenfutter aus einem Spielzeug heraus zu „erarbeiten.
Mia ist gechipt, geimpft und entwurmt. Sie neigt zu Zahnsteinbildung und braucht ca. alle 18 Monate eine professionelle Zahnreinigung. Sie ist nicht kastriert. Mia verträgt verschiedene Futtersorten und hat keine bekannten Allergien oder Unverträglichkeiten. Bei uns hat sie überwiegend Trockenfutter bekommen, mal mit Joghurt, Lachsöl, Ei usw. angereichert.
Für uns ist es ein sehr schwerer und trauriger Abschied. Wir wünschen Mia, dass sie wieder Menschen findet, die ihr weiterhin Sicherheit geben und all ihre zauberhaften Fähigkeiten mit Geduld aus ihr herauslocken.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"MIA sucht wieder ein neues Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück