Anzeige-Nr.: 449405
vom 08.11.2016
17 Besucher

Bende von kettenlos

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich
Alter:
3 Jahre
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKettenlos e.V. - R. Petersen 
24991 Großsoltholz

Telefon: 0511-793538


Beschreibung
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Geboren: 04.05.2013 (geschätzt)
Farbe: schwarz
Impfungen: Ja
Kastriert: Ja
Chip: Ja
Anlagehund: Nein
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle Deutschland

Update: 23.06.2016: Bende wurde von einer tollen Hundefreundin adoptiert, die sich sehr bemüht hatte, ihm seine Angst zu nehmen. Es zog später noch eine Hündin (Liza) ein. So begann Bende langsam, Vertrauen aufzubauen. Doch dann passierte ein schreckliches Unglück und Bende verlor alles: sein liebes Frauchen, seine gewohnte Umgebung, alles, woran er sich gerade gewöhnt hatte.

Dies schreibt seine Pflegefamilie über den hübschen Bende:
„Seit dem 06.06.16 befindet Bende sich bei uns auf einer Pflegestelle. Die ersten Tage wollte er am liebsten unsichtbar sein. Er ließ sich sehr ungern anfassen, wenn er die Möglichkeit hatte, ergriff er sofort die Flucht. Er ließ sich erst nach einiger Zeit berühren, ohne dabei Angst zu haben. Allerdings hat er bei uns noch nie geschnappt, selbst in Panik nicht. Wenn er nicht flüchten kann, versteift er nur völlig und möchte sich am liebsten im Boden verkriechen.

Anfangs war seine Rute nur zwischen seinen Beinen, mittlerweile freut er sich aber schon richtig, wenn man ihn anspricht. Allerdings entscheidet er selbst, wie nah er herankommen möchte. Einfach auf ihn zugehen, um ihn kurz zu knuddeln, ist noch nicht möglich, dann flüchtet er sofort. Angelt man ihn mit einer Schleppleine ruhig und sicher ran, lässt er sich mittlerweile auch streicheln und kann es auch schon etwas genießen. Lässt man die Leine dann einfach fallen und lässt ihn selbst entscheiden, bleibt er auch schon mal stehen und stupst, wenn man aufhört. Aber alles muss sehr ruhig ablaufen, ohne hektische Bewegungen. Manchmal kommt Bende auch schon von ganz allein und manchmal überkommt es ihn sogar und er fordert einen (mit einem gewissen Sicherheitsabstand) zum Spiel auf.

In der Hundegruppe ist er super verträglich und alle Hunde mögen ihn. Wenn die anderen mich freudig begrüßen, dann ist Bende auch sehr dicht dabei und freut sich wahnsinnig, er hüpft und die Rute wackelt wie wild hin und her. Er macht täglich Fortschritte. Er ist ein ganz tolles Kerlchen, das einfach nur wieder Vertrauen fassen muss.-

Für Bende wird eine sehr ruhige Familie gesucht, die mit viel Verständnis und ohne Zwang an die Sache herangeht. Bende braucht etwas mehr Zeit, um Vertrauen aufzubauen, daher sollte man mit viel Ruhe und Geduld an Bendes ängstlichem Verhalten arbeiten. Ein hektischer Alltag ist überhaupt nichts für ihn, das würde ihn dauerhaft zu sehr stressen. Ein gesicherter Garten wäre von großem Vorteil.“

Bende sollte unbedingt zu einem souveränen Ersthund bzw. gern auch zu mehreren Hunden vermittelt werden. Er orientiert sich stark an anderen Hunden und sie gehören für ihn einfach zum Glücklichsein dazu.

Kontakt: Marita Wollenweber

Telefon: 0511 793538
Eigenschaften
für Familien geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bende von kettenlos"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück