Anzeige-Nr.: 453673
vom 16.11.2016
29 Besucher

Blas und Epi sollten zusammen bleiben

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Hauskatze (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
9 Monate
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0172/1687697


Beschreibung

Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Rasse: Hauskatze
Alter: geb. ca. 04/2015
Im Tierheim seit: 09.09.2015
Aufenthaltsort:Abolote/Granada Spanien
Der liebe Blas und sein Bruder Epi wurden ihren Vorbesitzern offensichtlich lästig, denn die beiden wurden in einer Transportbox vor dem Tierheim ausgesetzt. Die Leute haben geklingelt - um darauf aufmerksam zu machen - und sind dann einfach davongerannt. Es kann jeder in die Situation kommen, dass er sein Tier aus irgendeinem Grund nicht mehr versorgen kann, aber dann soll man doch bitte so fair sein und es bei uns abgeben. Für die Tiere ist es immer ein Vorteil, wenn wir etwas über ihre Vorgeschichte wissen, um so die richtigen Menschen für sie suchen können.
Verhalten zu Menschen generell:
Blas ist ein richtiger Sonnenschein. Er ist verspielt, verschmust, geht ohne Angst auf Menschen zu und ist einfach nur lieb. Wie alle jungen Katzen möchte er gerne beschäftigt werden und es fehlt ihm im Tierheim, dass sich jemand mit ihm abgeben kann, wie er es gerne hätte.
Kinderverträglichkeit:
Bisher hat Blas keinen Kontakt zu Kindern gehabt, aber da er so ein lieber Kater ist, gehen wir davon aus, dass er mit ihnen zurechtkommt.
Unsere Katzenstation ist sehr klein, besteht eigentlich nur aus zwei Zimmern. Obwohl alle Beteiligten versuchen, es den Stubentigern so angenehm wie möglich zu machen, sind unsere Katzenstuben kein wirklich schöner Ort. Meist ist die Station dicht besetzt und es gibt nur wenige Rückzugsmöglichkeiten für die Samtpfoten. Und bei der Versorgung der vielen Hunde und Katzen, die in Albolote leben, bleibt kaum Zeit für das einzelne Tier. Umso schlimmer, wenn dann eine Katze längere Zeit hier leben muss.
Wir alle jungen Katzen ist er ein aktiver, lebhafter Kater der gerne spielt. Am liebsten spielt er mit seinem Bruder Epi. Die beiden hängen sehr aneinander und liegen oft aneinander gekuschelt in einem Körbchen. Wir möchten die zwei gerne zusammen vermitteln.
Er lebt im Tierheim mit vielen Artgenossen zusammen und versteht sich gut mit ihnen. Sein bester Freund ist trotz allem sein Bruder Epi.
Mit Hunden hatte er bisher keinen Kontakt, das kann auf Wunsch gerne getestet werden.
Ein Zuhause bei einer freundlichen Familie, bei jungen Menschen, bei älteren Menschen – Epi passt eigentlich überall hin. Wichtig für ihn ist, dass er mit Epi zusammen bleiben darf. Er kann als Wohnungskatze vermittelt werden, würde sich aber auch über einen gesicherten Balkon oder einen Garten freuen. Er ist ein junger Kater, der gerne spielen und schmusen will. Wir wünschen uns daher, dass er nicht mehr lange hier im Tierheim leben muss.
Blas ist bei Übergabe entwurmt, geimpft, gechipt und auch kastriert.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Blas und Epi sollten zusammen bleiben"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück