Anzeige-Nr.: 455290
vom 19.11.2016
29 Besucher

Notfall armer Opa Dijinne

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
13 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Tierschutzverein sans frontières e. V. 
79104 Freiburg

Telefon: 0049 1575 44 13 227


Beschreibung
Die Geschichte von dem lieben 13jährigen Djinne ist unendlich traurig.
Wie wir erfahren haben war der Mixrüde Djinne Ende August schon einmal für zwei, drei Tage im Tierheim und wurde dann von seinem Besitzer, der leider ins Ausland versetzt wurde, erleichtert wieder zurückgeholt.
Der Besitzer, der sehr verzweifelt einen lieben Platz für seinen alten Hund gesucht hatte, hat dann, kurz vor kanpp, endlich einen Platz für seinen geliebten Hund gefunden. Leider haben die Leute nicht auf Djinne aufgepasst und so hat er sich auf den Heimweg in sein altes Zuhause gemacht. Unterwegs wurde er von einer Passantin einfach - aus dem Lauf heraus - festgehalten. Da Djinne sich sehr erschrocken hat, hat er die Frau geschnappt! Die neuen Besitzer wollten keinen Ärger und so haben diese den alten Hund lieber, ohne nach der Ursache zu fragen, ins Tierheim abgeschoben. :(

Als wir Djinne im Zwinger besuchen bemerkt er uns erst nicht und ist ganz erschrocken, dass wir plötzlich neben ihn stehen.
Daraufhin schauen wir uns seine Ohren genauer an und machen ein paar Tests mit verschiedenen Geräuschen. Leider mussten wir feststellen, dass Djinne wohl taub ist.
Was uns besonders traurig stimmt ist die Tatsache, dass ein Ohr dick und knubbelig ist. Er hat ein sogenanntes Blumenkohlohr.
Der liebe Rüde lässt uns geduldig das Ohr anschauen und verspeist dabei genüsslich seine Leckerlies.
Beim Spazieren läuft Djinne recht flott und will einmal sogar mit uns spielen.
Er sucht auch mit Begeisterung Leckerlies im Gras und lässt sich immer wieder ausgiebig streicheln.

Alte Hunde im Tierheim ist für uns mit das Schlimmste. Sie sind auf Grund ihres Alters komplett überfordert.
Die Angst vor dem ungewohnten steht ihnen förmlich ins graue Gesichtchen geschrieben und die Tränen können wir nur schwer zurückhalten.
Die grauen Schnauzen berühren uns immer zutiefst.
Bei dem armen Djinne kommt noch sein Alter von über 13 Jahren dazu :((
Ganz, ganz dringend suchen wir eine liebes, kuschlig warmes, Plätzchen für den alten, feinen Herrn.
Bitte, bitte es ist dringend, da wir nicht glauben, dass Djinne lange im Tierheimalltag durchhält :((

Er wartet im Tierheim in Colmar. Das ist im Elsass/ Frankreich, ca. 1 Stunde von Freiburg entfernt.

Wir sind ein eingetragener deutscher Verein mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern und unterstützen mit unserer Arbeit hauptsächlich 2 Tierheime in Frankreich (Elsass). Die Tiere sind, bis auf die, die es auf eine Pflegestelle geschafft haben oder aus Deutschland stammen, noch in den französischen Tierheimen.


Da wir alle berufstätig sindund die Tierschutzarbeit in unserer Freizeit leisten, können wir Ihre Anrufe leider nicht immer persönlich entgegennehmen. Daher möchten wir Sie bitten, unbedingt eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Festnetznummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, wir rufen dann in jedem Fall innerhalb von einigen Tagen zurück. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie aus Kostengründen nicht auf Ihrem Handy/M
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Notfall armer Opa Dijinne"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück