Anzeige-Nr.: 455657
vom 20.11.2016
101 Besucher

Phoebe - von Familie abgegeben

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Labrador-Boxer (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: 0177-3304423


Beschreibung
Größe: 60 cm
Geboren: 20.11.2011
Mittelmeercheck negativ, kastriert

Man kann nicht allen Hunden helfen, aber wo ist die Grenze? Die Geschichte der kleinen Pheobe lässt einen genau darüber nachdenken. Pheobe lebte bisher bei einem Paar mit im Haus; vielleicht nicht so wie man es hier in Deutschland kennt wo der Hund überhall mit hin darf aber Pheobe hatte doch Familienanschluss, war vernünftig versorgt und gesund.

Aus irgendwelchen Gründen wurde diese Familie des Hundes überdrüssig und entschied sich seiner zu entledigen. Sie hatten doch so viel Anstand dass sie den Hund nicht in eine Perrera brachten und inserierten sie in diversen Tageszeitungen, dem Internet...

Doch ist es für einen 5 Jahre alten agilen Labrador-Boxer Mix in Deutschland schon schwierig eine Adoption zu bekommen so ist es in Spanien mehr oder minder unmöglich.
Das sah auch das Paar ein und wandte sich daher an das ältere Ehepaar in der Nähe von Zaragoza dass eine Art private Auffangstation betreibt.
Und hier wurde es schwierig: auf der einen Seite war der Hund ja nicht in unmittelbarer Gefahr, Pheobe war ja nicht alleine auf der Straße unterwegs und hatte ja auch eigentlich Besitzer die sich jetzt nur vor der Verantwortung drückten.

Andererseits ist es naheliegend dass ein Mensch, der sich nach 5 gemeinsamen Jahren ohne ein Tränchen seines Hundes entledigen will über kurz oder lang auch nicht den Schritt scheut den Hund auszusetzen oder doch in der Perrera abzugeben. Also wurde Pheobe aufgenommen obwohl das Ehepaar bereits mit den vorhandenen 30 - 40 Hunden vollkommen überfordert ist.

Für Pheobe ist es ein Alptraum; sie muss sich auf einmal in dem riesen Rudel durchsetzen, um das wenige Futter und Wasser kämpfen und ohne jede menschliche Aufmerksamkeit auskommen.

Dazu ist sie teilweise angebunden, warum auch immer. Alle Hunde haben ein schönes zu Hause verdient, aber für Pheobe würden wir uns besonders freuen, wenn sie kurzfristig wieder ihr Köfferchen packen und zu einer Familie nach Deutschland reisen dürfte.

Zu allen Fragen der Adoption wenden Sie sich bitte an ihre Vermittlerin Yvonne Ender.

Handy: 0177-3304423
E-mail: yender.1@gmx.de
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Phoebe - von Familie abgegeben"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück