Anzeige-Nr.: 460512
vom 29.11.2016
31 Besucher

Vihra - zum Tode verurteilt!

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerhilfe Bulgarien e.V. 
36326 Antrifttal

Telefon: 06631-7083076


Beschreibung
Vihra, kastriert, geimpft, geb. ca. 05/2014
Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

16. Dezember 2015

ENDLICH! unsere Maus ist für eine neue Familie bereit. Sie ist nun eingestellt auf Medikamente und ihr geht es super. Sie braucht weder eine besondere Betreuung, noch irgendwelche weiteren Diagnosen oder Tierarztbesuche. Ihr geht es prima. Sie ist sehr verschmust und einfach nur eine tolle und Hübsche Maus.

25. Mai 2015

Das MRT-Bild von Vihra zeigt: -Es werden keine konkrete Hinweise auf fokale Läsionen (огнищни лезии ) oder flüssigen Sammlungen (течни колекции), sowie auf massive Kalzierungen (масивни вкалцявания) gefunden. Auffällig ist das geringe Volumen der Seitenventrikel (латералните вентрикули), die symmetrisch sagittal sind. Keine besondere Veränderung sellär (селарно) und infratentorial (инфратенториално). Das geringe Volumen der Ventrikel (вентрикулите) ist nicht ausschlaggebend für den pathologischen Prozess. - Kurz gesagt - zu diesem Zeitpunkt wird der Zustand von Vihra wahrscheinlich durch eine klassische Epilepsie verursacht. Seit Beginn der Behandlung mit Phenobarbital (den sie übrigens problemlos einnimmt), hat sie noch keine Anfälle erhalten. Vihra befindet sich in der Pflegestelle von der Frau, die sie auf der Straße gefunden hat, und lebt jetzt mit einem anderen Kater, zu dem sie keinerlei Interesse zeigt und mit zwei Hunden, die sie offensichtlich nicht mag.

12. Mai 2015

Vihra ist vor zwei Tagen an einem Ort erschienen, wo man sich um die Straßenkatzen kümmert. Sie hatte einen wahnsinnigen Eindruck mit ihrer großen Figur gemacht und da wir entschieden haben, dass sie schwanger ist, haben wir sie gestern Abend zur Kastration genommen.

In der nachfolgenden Nacht bekam sie zwei Anfälle, für die wir dachten, sie seien stressbedingt. Am Morgen bei der Untersuchung hat sich herausgestellt, dass Vihra nicht schwanger ist, sondern ziemlich gut genährt, sehr sozial und mit den Gewohnheiten einer Hauskatze. Bei einer der Untersuchungen hat Vihra einen weiteren Anfall bekommen. Ein wenig später - zwei weitere, die sehr schwer waren und mit immer längerem Dauer.

Vermutlich leidet Vihra an Epilepsie und sehr wahrscheinlich ist sie aufgrund dieser Erkrankung verlassen worden. In den kommenden Tagen ist es notwendig, eine Reihe von teuren und für sie schwere Untersuchungen zu machen, damit wir uns in ihrer Diagnose orientieren und eine angemessene Behandlung beginnen können. Bitte helfen Sie! Teilen Sie auch!
Die herzensgute Vihra würde sich gerne über Paten freuen, die ihr bei ihrer Tierklinikrechnung unter die Arme greifen.

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff -Vihra-
Konto-Nr: 51038958
BLZ: 46050001
Bank: Sparkasse Siegen
Für SEPA-Überweisungen:
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Oder per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir Danken allen Unterstützern von ganzem Herzen!!
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Vihra - zum Tode verurteilt!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

*Pflichtfelder

<< Zurück