Anzeige-Nr.: 460521
vom 29.11.2016
19 Besucher

Mini Leo - brutal getreten

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

BKH-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3 Monate
Rubrik:
Tier sucht
Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerhilfe Bulgarien e.V. 
36326 Antrifttal

Telefon: 06631-7083076


Beschreibung
Mini Leo - brutal getreten

13. August 2016

Mini Leo hat es geschafft, er ist von den Notfällen in die Vermittlung umgezogen!

Er freut sich jetzt schon total auf eine Bewerbung und ein Zuhause, in das er mit einem gleichaltrigen Freund einziehen darf.

13. August 2016
Mini Leo's Operation ist relativ gut verlaufen. Während des chirurgischen Eingriffs wurde sein Puls sehr schwach und der kleine Held hat für einen kleinen Moment aufgehört zu atmen. Zum Glück haben die Tierärzte die Situation beherrscht! Nur einen Tag später ist der Mini Leo schon wieder voller Energie und sehr hungrig.

Die nächsten zehn Tage werden kritisch, besonders die ersten drei! Leo muss ganz vorsichtig gefüttert werden und weiterhin ein Glückspilz sein. Die Rechnung für seine Operation und Untersuchungen beträgt bis jetzt 340 Euro.

Wir drücken Dir alle Daumen, kleiner Mann!

10. August 2016
Mini Leo ist ungefähr zwei Monaten alt, wiegt 700 Gramm und ist wahnsinnig dünn - selbst für ein Straßenkätzchen. Kaum zu glauben.

Es ist vor eine Woche wie aus dem Nichts vor dem Büro einer unseren Freiwillige aufgetaucht. Mit kleiner Wunde an der Hüfte, humpelnd und mit Schmerzen und Problemen beim aufs Klo gehen. Das Mädchen hat nicht viel Erfahrung und es fehlt angemessene veterinäre Hilfe in der Region. Nach ihrer Meinung war es kein Notfall und wir haben ausgemacht, dass wir am Wochenende einen Transport nach Sofia für Mini Leo finden, um ihn dort orthopädisch untersuchen zu lassen.

Heute ist Mini Leo in Sofia angekommen, er wurde untersucht, es wurden Röntgenbild, Echografie und Kardiographie bei ihm gemacht und das Urteil hat mich schockiert.

Jemand hat das 700 Gramm wiegende Kätzchen so getreten, dass fast die ganze Leber in den Brustkorb eingedrungen ist und dabei das Herz umhüllt hat. Leo hat eine traumatische diaphragmale Hernie (Zwerchfellhernie) und braucht unverzüglich eine Operation, die in seinem Zustand ein sehr hohes Risiko darstellt.

Mini Leo ist wahnsinnig dünn, der wahrscheinliche Grund dafür ist, dass er zu wenig isst. In Folge dieser Mangelernährung hat er Probleme mit der Atmung, eine instabile Atmung. Möglicherweise hat er auch eine Blasenentzündung, weil er sehr wenig und häufig Wasser lässt mit offensichtlichen Schwierigkeiten.

Mini Leo kann maximal eine Woche auf die Operation warten, wenn sie nicht inzwischen als Notoperation durchgeführt werden muss. Es wurde eine Antibiotikatherapie und Fütterung mit wiederaufbauenden Essen angefangen. Bis zur Operation bleibt Leo unter Überwachung in der Nähe vom Klinikum.

Ich bitte euch, betet für den kleinen Junge. Er hat nichts von dem, was er gerade durchstehen muss, verdient. Und die Prognosen sind gar nicht gut.
Eigenschaften
Wohnungskatze, Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mini Leo - brutal getreten "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück