Anzeige-Nr. 494613
vom 07.02.2017
63 Besucher

Yoyo, ein kleines Fledermausöhrchen

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
Geschlecht: Rüde
Kastriert: ja
Rasse: Podenco Maneto
Alter: geb. ca. 1/2016
Größe: 32 cm, 8,8 kg
Farbe: braun
Besonderheit: ein Auge ist blind
In Pflegefamilie seit: 11/2016
Aufenthaltsort: Pflegefamilie in Albolote/Granada, Spanien
Vorgeschichte:
Unser kleiner Yoyo, der wie ein „quergedackelter Podenco“ aussieht, tatsächlich aber wohl ein reinrassiger Podenco Maneto (eine kleinwüchsige Podenco-Variante) ist, lebte auf der Straße und wurde von einer Familie gefüttert. Offenbar gehörte er mal einem Jäger, der ihn aber für jagduntauglich befand und einfach aussetzte.

Nun lebt er in einer Pflegefamilie und wartet dort sehnsüchtig auf seine neue Familie.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Yoyo geht offenen Herzens auf alle Menschen zu. Er zeigt keine Scheu und ist freundlich, sehr verschmust und anhänglich.

Kinder mag er sehr gerne. In der Pflegefamilie lebt er mit Kindern im Alter von drei und sieben Jahren zusammen.

Wesen:
Unser Fledermaus-Öhrchen ist ein ganz reizender kleiner Hund! Er ist wahnsinnig verschmust und fordert Streicheleinheiten auch ein. Den Tierarzt findet er nicht so toll, aber auch dort ist er nicht aggressiv sondern vielmehr ängstlich und er ist immer froh, wenn er schnell aus der Tierarztpraxis raus darf.

Yoyo ist sehr anhänglich und ist gerne in der Nähe seiner Menschen.

Er ist ein sehr vielseitiger Hund: draußen ist er sehr aktiv, verspielt und bewegungsfreudig. Er liebt lange Spaziergänge. Wenn man sich anschickt, mit ihm rauszugehen, dann setzt er sich neben die Tür und wartet ruhig und ohne hysterisch zu werden, bis man ihm sein Geschirr anlegt. Im Haus ist er ausgeglichen und ruhig. Hier schläft er viel. Er hat die Eigenheit, sich in seinem Bettchen zuzudecken, damit er es beim Schlafen noch wärmer hat J.

Er bellt nicht und man kann ihn stundenweise allein Zuhause lassen, ohne dass er etwas zerstört. Einzig an seiner Stubenreinheit wird derzeit noch mit ihm gearbeitet. Das hat er noch nicht ganz im Griff, dass man sein Geschäftchen draußen machen muss. Aber er ist ein cleveres Kerlchen, der recht schnell begreift, was man von ihm will.

Im Auto fährt er brav und entspannt mit. An der Leine geht er sehr gut mit und er zeigt auch beim Spaziergang durch die Stadt keine Ängste vor Straßenlärm, fremden Personen oder Situationen. Er bleibt stets ruhig und gelassen.

Wir vermuten, dass sein Vorbesitzer, der Jäger, ihn ausgesetzt hat, weil Yoyo nicht jagdtauglich ist. Ob er tatsächlich keinerlei Jagdtrieb hat, können wir aber nicht mit Sicherheit ausschließen.

Besonderheiten/Krankheiten:
Yoyo ist auf einem Auge blind. Das beeinträchtigt ihn aber überhaupt nicht.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
In seiner Pflegefamilie lebt er mit einem Rüden und zwei Hündinnen problemlos und friedlich zusammen. Er wäre gut als Zweithund geeignet.

Wo soll Yoyo leben:
Yoyo ist ein absolut toller Hund und er sucht eine ebensolche Familie! Er kann gerne in eine Familie mit oder ohne Kinder vermittelt werden. Seine neuen Leute sollten aktive Menschen sein und genauso gerne wie er lange Spaziergänge lieben.

Auch, wenn er klein und handlich ist und grundsätzlich für eine Wohnungshaltung in Innenstadtlage infrage käme, so würden wir in lieber in eine ruhigere Stadtrandlage vermitteln. Immerhin hat er Jagdhund-Gene und die sind in einem Wald oder auf einer Wiese besser aufgehoben, als in einer verkehrsreichen Innenstadt.

Möchten Sie unserem zauberhaften Zwerg ein liebevolles und spannendes neues Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen gerne alle weiteren Fragen.

Allgemeiner Hinweis:
Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.
Ausreise:
Yoyo ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Yoyo, ein kleines Fledermausöhrchen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück