Anzeige-Nr. 527171
vom 11.04.2017
20 Besucher

LOBA - eine temperamentvolle Seniorin

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
11 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTIERHILFE VERBINDET 
85586 Poing

Telefon: 089 / 4606539


Beschreibung
Schulterhöhe 50 cm /

Neues Video: Loba durfte spazieren gehen.

Noch lange nicht zum alten Eisen gehört unsere immer gut gelaunte und freundliche Loba! Kurz gesagt: schon etwas älter, aber noch verdammt fit und rüstig! Und bei dem Zusatz Seniorin, würde sie wahrscheinlich an die Decke gehen. Das passiert aber nur, wenn Loba Katzen sieht oder riecht. ;-) Und aus diesem Grund konnte Loba leider nicht mehr länger in ihrer Pflegestelle bleiben und wir mussten sie nun in einer Hundepension unterbringen, da wir keine Pflegestellen ohne Katzen haben. Sie teilte sich hier einen Zwinger mit Rico, mit dem sie sehr gut ausgekommen war. Allerdings hatte Rico nun endlich Glück und wurde adoptiert - so sitzt nun Loba alleine im Zwinger. Familienanschluss und Streicheleinheiten, Zuwendung und tägliche Ausflüge, welches sie in der Pflegestelle kennen lernen konnte fehlen ihr so sehr. Wir suchen nun sehr dringend ein Zuhause, in dem sie endlich für immer bleiben darf.

Zu ihren Hobbies gehört neben ausgiebigen Spaziergängen nun auch das Mitlaufen beim Radeln. Streicheleinheiten findet die anhängliche Loba super und möchte am liebsten ganz nah sein und mit auf dem Sofa sitzen. Sie akzeptiert aber auch, wenn sie nicht hoch darf. Sie macht alles mit, fährt gerne im Auto mit und bleibt ohne weiteres einige Stunden alleine. In Hundegesellschaft ist dies sowieso kein Problem. Loba bellt kaum und ist im Haus sehr ruhig. Sie lernt sehr schnell und kann schon einige Kommandos wie Sitz und Bleib und sie geht sehr gut an der Leine. Außerdem lässt sie sich an der Schleppleine gut abrufen, auf Grund starken Jagdtriebs ist sie derzeit aber nicht ableinbar.

Update März 2017
Nicht nur wir verzweifeln langsam, sondern auch Loba!
Seit nunmehr einem Jahr sitzt Loba in der Hundepension und wartet und wartet. Wie anstrengend und frustrierend diese Warterei sein muss und wie unausgelastet Loba ist, sieht man auf den Videos in ihrer Präsentation. Jede Regung außerhalb des Auslaufes lässt sie durch denselbigen fegen, begierig nimmt sie alles in sich auf und startet dann wieder zur ihrer Patin durch, denn Streicheleinheiten möchte sie natürlich auch einheimsen, samt den Leckerchen.
Loba wird in der Pension bestens versorgt, es fehlt ihr sozusagen an nichts, außer an dem Wichtigsten, einer Familie, an die sie sich anschließen darf. Aber anscheinend fällt ein 11-jähriger aktiver Hund aus jedem Raster, das es so gibt. Wie soll sie dann ruhiger und gelassener werden, wenn ihr Herz sich ständig nach etwas nicht Greifbarem sehnt?
Loba ist uns Menschen gegenüber ein Schatz, nur Kleintiere sollten nicht in ihre Reichweite gelangen, denn die würden das nicht gut überstehen. Aber wie heißt es so schön: Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, oder? DAS kann doch kein Grund sein, der gegen eine Adoption spricht.

Loba ist kastriert, geimpft und gechipt. Ein Test auf die Mittelmeerkrankheiten und ein großes Blutbild wurde ganz aktuell im September 2016 gemacht – glücklicherweise ist alles in bester Ordnung.

Alter und Größe: 11 Jahre 45 cm
Geschlecht: Hündin (kastriert)
verträglich mit: Rüden und Hündinnen
Vermittlung zu Katzen: nein
Besonderheit: ---
Aufenthaltsort: 83342 Tacherting

Kontakt:
Karin Ontl
Tel. 089/4606539 (bitte den AB nutzen)
karin.ontl@tierhilfe-verbindet.de

Auf unserer Hompage www.tierhilfe-verbindet.de finden Sie weitere Videos
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"LOBA - eine temperamentvolle Seniorin"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück