Anzeige-Nr. 537225
vom 01.05.2017
59 Besucher

Pechvogel ANDROMEDA sucht 2. Chance

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzCarlos und Co. 
26349 Jade

Telefon: 0160 93278421


Beschreibung
ndromeda
Aufenthaltsort: Tierheim Protectora de Villena in der Nähe von Alicante, Spanien
www.protectoravillena.com
geb.: ca. 10.2012
Größe: ca. 45 cm
Hündin, kastriert, geimpft, gechipt
Auslagenerstattung: 350 € inkls. Transport nach D und Sicherheitsgeschirr

Andromeda ist einer der größten Pechvögel in der Protectora. Sie wartet nun schon fast ihr ganzes Leben (knapp vier Jahre) im Zwinger auf ein schönes Zuhause bei einer lieben Familie.
Einmal hatte sie schon Glück und war über eine Organisation ins Ausland vermittelt, hier hat es leider nicht gut geklappt, weil Andromeda und die Hündin ihrer neuen Familie sich nicht anfreunden konnten.
Pech für die kleine, weiße Dame, sie wurde kurzer Hand zurück nach Spanien in den Zwinger geschickt. Jetzt sitzt sie also wieder hinter Gittern und hofft weiter.
Andromeda muss ein starker Hund sein, denn aufgegeben hat sie noch immer nicht. Sie ist freundlich zu allen Menschen und geht hoffnungsvoll in den Kontakt. Sie mag gestreichelt werden und ist aufmerksam, wenn sie angesprochen wird.
Wir haben Andromeda vor 14 Tagen persönlich kennen gelernt und erinnern uns an sie als liebes, agiles, fast fröhliches, verschmustes Hundemädchen.
Im Tierheim verhält sie sich gegenüber anderen Hunden unauffällig ( https://youtu.be/V_6Y5rFZehs )
und auch beim gemeinsamen Spaziergang war nichts zu entdecken, was uns an Andromdas lauteren Absichten zweifeln läßt. Sie trabt, nach anfänglicher Scheu, munter an der Leine neben uns her, ist interessiert an allem um sich herum, und ist nett zu ihren vierbeinigen Begleitern.

Andromeda ist im ersten Moment unsicher in ihr unbekannten Situationen. Sie benötigt etwas Zeit und Ruhe um sich auf Neues einzulassen. Hat sie erkannt, dass ihr nichts passiert, und ihr Mensch hat ihr auch versichert, dass alles in Ordnung ist, fasst sie Vertrauen und maschiert -todesmutig- weiter. Andromeda profitiert stark von einer vertrauenswürdigen, souveränen Bezugsperson.

Andromeda war bereits beim orientierenden Katzentest, sie reagiert auf Katzen mit großer Zurückhaltung. Das Video wird gerne zur Verfügung gestellt.

Für Andromedes neue Chance wünschen wir uns eine Familie mit etwas Hundeerfahrung. Wir wissen natürlich nicht, was bei der vorgerigen Vermittlung so grundlich schief gegangen ist, woran es genau lag und ob es nicht doch nur ein Missverständniss in der Mensch-Hundkommunikation war.
Andromedas Familie sollte Freude daran haben, einen chancenlosen Hund nicht nur zu retten, sondern auch zu erziehen und ihm langfristig Führung und Sicherheit bieten können.
Aus Sicherheitsgründen möchten wir Andromeda nicht zu einer weiteren Hündin geben, ein Einzelplatz oder ein souveränder, großer Rüde wären ideal für sie. Im Tierheim lebt sie mit Apolo zusammen, der diesem Bild entspricht, und an dem sie sich auch beim gemeinsamen Spaziergang ihre Sicherheit geholt hat.

Andromeda reist nach offiziellen Tracesbestimmungen nach Deutschland. Sie ist Besitzerin eines Sicherheitsgeschirrs, das ihrer Familie vor der Abholung zugeht.
Andromeda ist kastriert, geimpft, gechipt und bekommt ein Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte und einen Test auf MMK.

Andromeda wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Auslagenerstattung, die den tatsächlichen Kosten des Vereins entspricht, in liebevolle, qualifizierte, Hände vermittelt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pechvogel ANDROMEDA sucht 2. Chance"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück