Anzeige-Nr. 566907
vom 28.06.2017
26 Besucher

Miro in Not

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. Welpe (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe ohne Grenzen e.V. 
23611 Bad Schwartau

Telefon: 09122/62499


Beschreibung
Kleine Welpe, die noch etwas unbeholfen und tollpatschig über die Wiese laufen, miteinander spielen und sich im Gras kugeln, um sich dann irgendwann erschöpft von so viel Tollerei gemütlich in ihr weiches Körbchen zu legen und in einen tiefen, friedlichen Schlaf zu fallen. Die behütet, umsorgt und geliebt in ihrer Familie leben. Ein wunderschönes Bild und erfreulicherweise für sehr viele Hundekinder hier in Deutschland Realität.

Marta, Merle und Miro haben noch nie in den drei Monaten, seitdem sie geboren wurden, Gras unter den kleinen Pfoten gespürt, sie kennen keine Wiesen, kein weiches Körbchen, keine eigene Familie, kennen nicht das Gefühl, sicher und behütet zu sein. Ihr Leben spielt sich auf vier Quadratmeter Betonboden mit einer morschen Holzhütte ab. In einem Zwinger im öffentlichen Tierheim von Botosani, mit dem Bellen und Schreien von 800 Hunden im Hintergrund, mit dem Geruch von Angst und Tod.

Verzweifelt versuchen sie sich durch die Maschen des Zwingergitters zu zwängen, sobald ein Mensch sich nähert. Zuwendung ist so kostbar in diesem Lager, in dem die Hunde bis auf wenige Minuten am Tag sich selbst überlassen sind. 24 Stunden jeden Tag. Kein Gras, kein Körbchen, keine Geborgenheit, nicht die Spur von Sicherheit. Allein.

Geboren wurden die drei schätzungsweise im März/April 2017. Vor einigen Woche brachte sie ein Mann mit vier weiteren Geschwistern in das öffentliche Tierheim. Er berichtete, eine fremde Hündin habe in seinem Garten neun Welpen geworfen, wovon er zwei habe vermitteln können. Die anderen sieben Hundekinder saßen verängstigt in seinem Kofferraum und wurden in einen der Tierheimzwinger untergebracht. Hier starben nach und nach drei der Geschwister, ein Welpe wurde vermittelt.

Merle, Marta und Miro blieben am Leben und in diesem Zwinger.

Noch sind die drei verspielte, zutrauliche Welpen, denen eigentlich die Welt offen stehen müsste. Wenn sie im Lager von Botosani aufwachsen müssen, dann wird ihre Welt auf vier Quadratmeter Betonboden enden.
Miro ist wie seine Geschwister geimpft und gechippt. Er sitzt auf gepackten Koffern und ist bereit, die Welt zu erkunden.

Wenn Sie ihm dabei helfen möchten, wenden Sie sich bitte an:
Petra Schwarz, Tel. 09122 - 62499, Mobil 0171 - 7352055,
E-Mail: schwarz@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Hier gibt es Videos von den drei Geschwistern, auch von ihrer Ankunft im öffentlichen Tierheim von Botosani:


https://www.youtube.com/watch?v=TIfFCNN1bxY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=-7-0UMUhL14
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Miro in Not"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 2 + 5 =

*Pflichtfelder

<< Zurück