Anzeige-Nr. 582550
vom 27.07.2017
231 Besucher

Raksha sucht dringend ein liebes Zuhause

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Reserviert NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
weiblich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Brandenburg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe Andalusien 
30880 Laatzen

Telefon: 04421-7793281


Beschreibung
Update Juni 2017

Raksha ist nun auf ihrer Pflegestelle in Wandlitz in Brandenburg angekommen und fühlt sich sehr wohl. Sie lebt dort zusammen mit mehreren Hunden unter anderem mit ihrer Schwester Keren und einer Katze. Die Pflegefamilie ist ganz begeistert von der Kleinen und beschreibt sie als sehr verschmuste Hündin, die viel Liebe braucht und ihren Menschen immer gefallen möchte. Raksha ist leinenführig, zieht nicht, hat keine Probleme mit Radfahrern oder mit Kinderwägen. Große Hunde verunsichern sie noch, aber sie wird niemals aggressiv. Mit dem Kater ihres neuen Zuhauses hat sie auch kein Problem, im Gegenteil er ist ihr etwas unheimlich. Raksha ist überhaupt nicht futterneidisch, obwohl sie im Moment noch viel zu dünn ist. Die Kleine ist stubenrein und kündigt an, wenn sie raus möchte. Raksha ist laut ihrer Pflegefamilie ein absoluter Traumhund mit sehr großem Potential zum Lernen und sie ist verträglich mit anderen Hunden, sowohl mit Rüden wie auch mit Hündinnen. Ein älterer souveräner Hundekumpel an ihrer Seite würde Raksha sicherlich gut tun und ihr beim Orientieren helfen. Wenn Sie diese tolle Hündin kennenlernen möchten, dürfen Sie Raksha gerne auf ihrer Pflegestelle in Wandlitz besuchen. Viel Glück, Kleines !!!

Infos aus Spanien

Raksha wurde am 28.April 2016 zusammen mit drei weiteren Hunden aus sehr schlechter Haltung gerettet. Die Tiere lebten bei einem Alkoholiker unter ganz gruseligen Umständen in einem Schuppen und ihre Nahrung bestand überwiegend aus trockenem Brot. Obwohl Raksha noch so jung ist, war sie bereits Mutter, allerdings wissen wir nichts über ihre Babys und wir vermuten, dass der ehemalige Besitzer sie getötet hat. Nach ihrer Rettung kamen Raksha, ihre Mutter, ihre Schwester Keren und ein weiterer Hund in Aracelis Tierheim, wo sie sich von den Strapazen ihrer Vergangenheit erholen konnten. Leider gelang es eines Nachts Keren und ihrer Mutter über den Zaun ihres Zwingers in das Nachbargehege zu springen, wo sie von den dort lebenden Hunden angegriffen wurden. Keren wurde dabei schwer verletzt und ihre Mutter totgebissen. Als Ara am nächsten Morgen im Tierheim eintraf und die verletzte Keren fand, brachte sie die Kleine umgehend in die Tierklinik, wo sie auch einige Tage bleiben musste, bis sich ihr Zustand stabilisierte. Danach kam Keren auf eine Pflegestelle, wo sie sich noch immer befindet, um sich richtig erholen zu können. Die kleine Raksha ist nun alleine im Tierheim zurückgeblieben und wir suchen jetzt ganz dringend ein endgültiges Zuhause für die Hündin, bevor ihr auch noch etwas Schlimmes geschehen kann. Raksha hat in ihren kurzen Leben bislang noch nichts Schönes erfahren und wir denken, es ist nun höchste Zeit, dass die Kleine die Sonnenseiten eines Hundelebens kennenlernt.

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 01.01.2015
Grösse: 39cm
Gewicht: 11 kg
Krankheit: Keine bekannt

( Araceli )

Möchten Sie Raksha bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, negativ auf MMK getestet und besitzt einen gültigen EU-Pass.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 350,00 €
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Raksha sucht dringend ein liebes Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück