Anzeige-Nr. 585605
vom 02.08.2017
53 Besucher

Kay – fast verhungert gerettet

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Galgo Espanol (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutzverein Europa 
79263 Simonswald

Telefon: Telefon: 06709/911431 Handy: 01520/4247426


Beschreibung
Name: Kay
Geburtsdatum: 05.05.2015
Geschlecht: männlich
Größe: 66 cm
Rasse: Galgo Español
Kastriert: ja
Mittelmeerkrankheiten: negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

--------------------------------------------------------------------

Kay's Geschichte ist bedauernswert und schnell erzählt:

Er wurde ziellos umherstreunend und verwahrlost in den Feldern außerhalb von Zaragoza aufgefunden. 2 Monate lang lebte Kay auf der Straße, einsam und verlassen, in großer Angst vor all den Gefahren, denen er dort ausgesetzt war und tagtägliches Kämpfen, um zu Überleben. Dass Kay kein Geld hatte, um in dem nächsten Hotel einzuchecken oder sich im Supermarkt etwas zu Fressen und Trinken zu kaufen, um seinen hungernden und durstigen Magen zu stillen, interessierte seine ursprünglichen Besitzer nicht. Eines Tages entschieden sich die Besitzer, Kay in den weiten Feldern herzlos auszusetzen.

Kay zu retten war anfangs unmöglich, da er durch seine Vergangenheit all sein Vertrauen in Menschen verloren hatte. Er zeigte große Angst vor uns Zweibeiner. Sein Zustand verschlechterte sich immer weiter. Erst als Kay keine Kraft mehr hatte zu flüchten, konnte er endlich eingefangen werden. Sein Zustand war miserabel: abgemagert bis auf die Knochen, nur eine dünne Hautschicht legte sich noch über diese, und sein gesamter Körper war versehrt von kleinen Verletzungen, die seine furchtbare Zeit auf der Straße deutlich widerspiegelten.

Nun lebt Kay in Sicherheit in einer Hundepension der Organisation von Perros Con Alma, seine Wunden heilen mit Antibiotika gut ab, so dass sein Gesundheitszustand mittlerweile wieder um Welten besser ist.
Hier zeigt der hübsche Rüde sein gehorsames, liebevolles und süßes Verhalten und zeigt hier bisher auch keine Ängste. Er versteht sich super mit seinen Artgenossen - ob groß oder klein.

Nachdem Kay sich nun etwas erholen konnte, wünscht er sich nichts lieber als ein Leben in einer eigenen Familie. Er wünscht sich Zuneigung und Sicherheit und ein unbeschwertes Hundeleben, bei dem er endlich einfach 'Hund' sein darf.

Sie interessieren sich für Kay? Dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin, Uschi Koch, die Ihnen gerne alle Fragen zu Kays Adoption beantwortet.

Uschi Koch (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Telefon: 06709/911431
Handy: 01520/4247426
E-mail: galga@web.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kay – fast verhungert gerettet"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück