Anzeige-Nr. 602693
vom 05.09.2017
55 Besucher

Odin - ein Kämpfer sucht seines Gleichen

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

BKH-Mix (Mischling)

Geschlecht:
-
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerhilfe Bulgarien e.V. 
36326 Antrifttal

Telefon: 06631-7083076


Beschreibung
Odin - ein Kämpfer sucht seines Gleichen

02. September 2017

Hallo Ihr da draußen! Wie versprochen, melde ich mich mal. Sicher wollen einige von euch wissen, wie es mir geht. Ich muss sagen, es ist echt toll hier. Ihr werdet es nicht glauben, aber hier kann ich mir den Bauch soooo vollschlagen, dass ich nach dem Essen einen kugelrunden Bauch habe. Es gibt 3 mal am Tag was. Und Abends gibt es das leckere Nassfutter. Mit ganz viel Soße. Und damit ich schnell groß und stark werde, darf ich immer die Schale ausschlecken.

Ansonsten habe ich hier drei Freunde zum spielen gefunden. Na gut. Zwei Freundinnen. Der Kater mag nicht so recht, aber ich mag ihn trotzdem. Am liebsten spiele ich aber mit der Katzenangel, die raschelt so schön. Oder ich ärgere den Papa, indem ich mich auf dem Stuhl breit mache, wenn er an den PC geht. Da hat er dann immer nur ganz wenig Platz, so wie es sich gehört. Mein Stuhl! Uuuuund auch mein Bett. Hab ihm schon die Hälfte des Bettes abgerungen. Aber wenn ich ehrlich bin, schlafe ich lieber bei ihm, aus seiner Seite des Bettes.

Aber wisst ihr, was mich gerade etwas traurig macht? Keiner fragt nach mir. Warum denn? Der Papa kümmert sich zwar ganz lieb um mich, aber eigentlich hätte ich schon gerne meine eigene Familie. Hier bin ich ja auch nur zu Besuch. Also Leute, schreibt den Papa mal an. Der erzählt euch was ich für ein toller Bub bin :-)

Und nun darf Papa auch 2…3 Sätze sagen:

Odin ist echt ein kleiner Schatz. Er möchte immer kuscheln und spielen. Wenn ich nach Hause komme, ist er der erste, der mich an der Tür begrüßt. Sobald ich auf der Couch bin, liegt sein Kopf auf meinem Oberschenkel oder er legt sich einfach dazu. Auch wenn es Schlafenszeit ist, ist er der erste im Bett. Entsprechend seinem Alter ist er noch sehr aktiv und verspielt. Er lernt gerade, ohne Krallen zu toben und wenn es ums spielen mit der Katzenangel geht, macht er regelrecht Luftsprünge. Mit den anderen drei Katzen kommt er wunderbar klar. Man jagt sich hin und wieder durch die Wohnung, aber es gibt kein Zoff. Echt ein kleiner Engel!

15. Juli 2017
Hallo Ihr da draußen! Ich bin der kleine Odin und suche ein Zuhause für immer. Ich weiß, dass ich nicht sooo hübsch bin wie eine Rassekatze. Erst recht nicht jetzt nach meinem Unfall. Aber findet ihr mich denn nicht trotzdem hübsch? Ich möchte doch nur ein Zuhause für immer haben. Jemanden, zu dem ich mich kuscheln kann und der mich auf den Arm nimmt. Ihr könnt mir glauben wenn ich euch sage, dass ich es euch mit ganz viel Kuscheleinheiten und Küsschen bezahlen werde.

Damit Ihr mich besser kennenlernt, möchte ich euch noch kurz meine Geschichte erzählen.

Geboren wurde ich auf den Straßen Bulgariens. Meine Mutti hat mich und meine Geschwister wie eine Löwin beschützt bis wir groß genug waren, um auf eigenen Pfoten zu stehen. Irgendwann war ich dann groß genug, um auf mich alleine aufzupassen. Dachte ich zumindest. Das Leben auf den Straßen in Bulgarien ist hart, das könnt ihr mir glauben. Man findet kaum Essen und um das wenige was man findet, muss man kämpfen. Trotzdem habe ich es geschafft zu überleben. Auch den kalten Winter habe ich überstanden und freute mich auf die warmen Tage. Und als es so langsam wärmer wurde ist es passiert!

Ich weiß leider…oder zum Glück nicht mehr sehr viel davon. Aber eines Tages bei meiner Suche nach etwas Essbarem, habe ich wohl ein Auto übersehen. Alles ist so verschwommen. Ich erinnere mich noch daran, dass ich mit großen Schmerzen zu mir gekommen bin. Mein Kopf tat weh. Ich habe nicht mehr so viel gesehen. Meine Zähne, mein ganzes Maul tat weh. Da wurde ich von einem älteren Menschenpaar gefunden, die mich ein paar Tage lang gefüttert haben. Aber so richtig funktioniert hat es nicht. Und die Schmerzen wurden auch nicht besser. Also haben sie mich irgendwann zu einem Gebäude gebracht, in dem ganz viele Menschen rumliefen. Da hatte ich noch richtig Angst. Die haben mich dann untersucht und zu allem Überfluss auch noch gepikst. Aber dann gingen die Schmerzen langsam weg und ich wurde müde...
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Odin - ein Kämpfer sucht seines Gleichen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 2 + 5 =

*Pflichtfelder

<< Zurück