Anzeige-Nr. 603497
vom 07.09.2017
32 Besucher

Mischa blind na und?

Facebook Google+ Twitter Linkedin
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Russland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundehilfe Russland 
52146 Würselen

Telefon: 01743660779


Beschreibung
Mischa, ausgesetzt weil er blind ist - wie grausam können Menschen nur sein,

Mischa wurde einsam und völlig verloren von einer jungen Frau auf der Strasse gefunden. Der arme Rüde stolperte durch die Gassen. Als sich die Dame nährte, stellte sie fest, dass der arme Knopf blind ist. Vermutlich hat man ihn deshalb einfach so ausgesetzt.
Der umgängliche Hundemann wurde umgehend nach Kasan gebracht und in der Tierklinik untersucht.
Mischa leidet an Grauem Star und hat dadurch sein Augenlicht verloren.
Die Ärzte bezeichnen ihn aber nicht als hoffnungsloser Fall und geben ihm noch die Chance, durch eine Operation sein Augenlicht wieder zurückzugewinnen. In Kasan kann die Operation nicht durchgeführt werden, dafür fehlen medizinische Untersuchungsgeräte – und nun muss sich die arme Seele mit der Situation zurechtkommen und im Dunkeln leben.
Eventuell könnte er in Deutschland operiert werden, das müsste aber erst einmal untersucht werden. Falls eine Operation möglich und sinnvoll ist, würde die Kosten dafür unser Tierschutzverein übernehmen. Es kann auch sein, dass Mischa für immer blind bleibt, er kommt jedoch mit seiner Situation ganz gut zurecht.

Mischa ist ein absolut unproblematischer Hund, gutmütig, ausgeglichen und unbeschreiblich sanft – seine Liebe reicht für alle! Seine Familienmitglieder liebt er abgöttisch
Auf fremde Personen reagiert Mischa anfangs vorsichtig – nur weil er nicht sehen kann, aber niemals aggressiv. Er lässt sich streicheln und kraulen und gewöhnt sich schnell an Menschen und neue Situationen.
Mit Hunden versteht er sich blendend. In seiner Pflegestelle versucht er immer, mit Hunden im Hof mitzuhalten, mit ihnen um die Wette zu rennen und zu spielen – was nicht immer gelingt, aber er wird von den Hunden angenommen und freut sich über ihre Gesellschaft.
Mischa läuft manierlich an der Leine, mag Spaziergänge und ist immer sehr positiv gestimmt.
Er freut sich über jeden neuen Tag und erfreut andere!

Dieser arme Rüde wurde ausgesetzt und hat von jetzt auf nachher alles was er hatte und geliebt hat verloren, nur weil ihm ein Unglück passiert ist.
Zum Glück gibt es viele Menschen, für die Verantwortung, Treue und Menschlichkeit keine leeren Worte sind.
Wir hoffen, dass Mischa – auch wenn er blind ist – trotzdem ein Leben als geliebter Familienhund leben darf. Denn das hat er verdient!
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mischa blind na und?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück