Anzeige-Nr. 603708
vom 07.09.2017
238 Besucher

SOS für Bianchino –

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
8,8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetzsaving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Mobil 0157/37046913


Beschreibung
+++ SOS +++SOS +++SOS +++ für Bianchino – er benötigt so dringend eine Pflegestelle!!!
Und wieder wurde er zum Opfer!
Er ist ein großer Hund und doch ist er so schwach und hat so wenig Selbstbewusstsein, dass er sich nicht einmal wehrt, wenn er angegriffen wird. Er erduldet Bisse und lässt alles über sich ergehen - hält einfach nur aus und versteckt sich im hintersten Winkel seiner Hütte.
Wir haben ihn nach „Hope“ geholt um ihn vor weiteren Verletzungen zu schützen. Ganz langsam fasste er Vertrauen und wir hatten Hoffnung. Roby wohnte bei ihm und Roby war seine „Sonne“. Roby wurde kürzlich adoptiert und wir setzten eine andere Hündin zu ihm…er sollte nicht alleine bleiben. 3 Tage lang sah es gut aus zwischen den Beiden. Es kam jedoch zu einer Auseinandersetzung als es ums Futter ging. Die Hündin attackierte ihn direkt ins Gesicht.
Er versuchte nicht einmal sich zu wehren…….hätte er mit mehreren Hunden zusammen gesessen, hätten ihn die Hunde in einer „Kettenreaktion“ tot gebissen. Die Hündin hat ihn nicht weiter verfolgt. Sie hatte ihr Ziel erreicht.
Er aber hat wieder eine schlechte Erfahrung mehr gemacht. Seine bisherige Entwicklung erleidet einen herben Rückschritt und er verkriecht sich wieder in sein „Schneckenhaus“.
Wie kann man ihm jetzt helfen? Wir suchen hundeerfahrene Menschen, die ihn mit Kompetenz, ganz viel Geduld und ohne allzu viel Mitleid führen können. Es ist mit Sicherheit eine Herausforderung den Zugang zu seiner gebrochenen Seele zu finden. Vielleicht wird man ihn auch zukünftig vor anderen Hunden „schützen“ müssen und er wird nie auf einer Hundewiese fröhlich mitlaufen. Seine schlechten Erfahrungen hat er mit seinen Artgenossen erlebt und nicht mit Menschen. Er ist nicht aggressiv. Er würde weder Menschen noch andere Hunde angreifen.
Bitte helfen Sie uns Bianchinos Seele zu retten! Er sitzt auf gepackten Koffern und muss noch im Oktober ausreisen, denn später gibt es keine Flüge mehr mit Air Berlin. Sie können sich denken, dass ein Transport im Auto über mehrere Tage für ihn eine weitere Katastrophe wäre.
Lesen Sie bitte auch nach wie es seinem Bruder Billy heute geht, der auch ängstlich im Mai nach Deutschland kam
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per e-mail bei seiner Vermittlerin ….auch gerne nach 20.00 Uhr.


Er ist wunderschön, er ist schneeweiß, er ist ein größerer Hund….alles Attribute, die zu einem selbstbewussten Hund passen….aber er lebt isoliert in einem Tierheim.

Dort hat niemand die Zeit sich eines schüchternen Hundes anzunehmen. Manchmal ist so ein Hund sogar leichter „zu verwalten“ als die kontaktfreudigen und aufdringlicheren Hunde: er steht nämlich nie im Weg! sondern zieht sich in eine Ecke zurück solange die Menschen in seiner Nähe sind. Er sucht nicht den Kontakt zum Menschen und niemand bemüht sich um Kontaktaufbau.

So gehen viele wertvolle Jahre verloren und trotzdem wollen wir gerade diesen Hunden helfen und sie sollen auch die Sonnenseite des Lebens kennenlernen….wir wissen aus Erfahrung, dass sie es schaffen …auch wenn sie schon älter sind, denn Hunde lernen das ganze Leben lang, wenn wir es ihnen ermöglichen.
Bianchino lebt mit Pippo C. (http://www.saving-dogs.de/index.php?id=1191) und Billy in einem sehr kleinen Gehege.

Man kann es auf den Bildern sehen. Niemals kommen sie dort heraus. Es gibt keine Gassi-Runde und keinen Auslauf. Diese wenigen Quadratmeter sind alles, was sie von der Welt kennen. Es bedeutet Arbeit diese Hunde an ein Leben außerhalb des Zwingers zu gewöhnen.
Auch Bianchino kennt keine Führung an der Leine, kennt keine üblichen Haushalts – oder Straßengeräusche, will möglicherweise nicht ins Haus oder nicht in den Garten…es kann dauern bis alles halbwegs funktioniert. Sie sollten Geduld, viel Zeit, liebevolle Konsequenz und Durchhaltevermögen mitbringen.
Ein schon vorhandener ausgeglichener Ersthund ist nach unseren Erfahrungen eine sehr gute Hilfe.

Für Hunde wie Bianchino ist die Körpersprache eines anderen Hundes lesbar; die Körpersprache der Menschen muss er erst lernen.

Wenn Sie bis hier gelesen haben und nun denken, dass Ihnen das alles zu kompliziert ist und glauben, dass Bianchino ein aussichtsloser Fall ist, dann nehmen Sie sich noch 2 Minuten Zeit und lesen bitte die Geschichte von Ruby (vorher Domenica http://www.saving-dogs.de/index.php?id=849)
Wunder passieren im Tierschutz immer wieder, aber eigentlich sind es keine Wunder:
dort, wo ein Wesen so angenommen wird wie es ist, geschehen diese Entwicklungen zwangsläufig.
Man nennt es auch Liebe!

Ich freue mich auf Ihren Anruf für Bianchino!
Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen an.

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine Angaben zur Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"SOS für Bianchino – "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück