Anzeige-Nr. 609748
vom 18.09.2017
50 Besucher

Havivi, ein ganz besonderer Hund

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
Geschlecht: Rüde
Kastriert: ja
Rasse: Mischling
Alter: geb. ca. 2010
Größe: ca. 70 cm
Farbe: braun
Im Tierheim seit: 10.03.2011Aufenthaltsort: Tierheim in Albolote/Granada, Spanien
Vorgeschichte:Der wunderhübsche Rüde Havivi sitzt schon sein ganzes Leben im Tierheim.Er gehört also fast schon zum Tierheim-Inventar. Das muss sich jetzt bitte unbedingt ändern. Auch – oder gerade weil - Havivi ein paar kleinere „Macken“ hat, hat er es verdient, eine Familie nur für sich zu haben!Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Havivi ist anfangs reserviert gegenüber fremden Menschen. Er ist dabei nicht aggressiv, sondern legt den Rückwärtsgang ein. Er braucht einfach seine Zeit, um mit unbekannten Menschen warm zu werden. Wenn Fremde seinen Zwinger betreten, verzieht er sich zunächst in seine Hütte. Im Auslauf verbellt er unbekannte Menschen aus sicherer Entfernung. Man muss sich sein Vertrauen erst verdienen. Ist das aber geschehen, dann ist er ein sehr freundlicher und auch umgänglicher Hund.Wir sind zwar sicher, dass er mit größeren Kindern nach einer Eingewöhnungsphase gut klarkommen könnte. Wir möchten ihn aber lieber in einen Haushalt ohne Kinder vermittelt.
Wesen:Havivi ist ein Hund, der einen möglichst kleinen Kreis an vertrauten Personen um sich herum braucht. Wir beobachtet, dass er zu Frauen schneller Vertrauen fasst, als zu Männern. Es gibt aber z. B. einen Pfleger im Tierheim, der einen sehr guten Draht zu ihm hat und somit ist Havivi ist also kein genereller „Männerhasser“.
Er lässt sich im Tierheim von den Mitarbeiterinnen und auch ein paar Mitarbeitern, die er kennt, problemlos anfassen und auch streicheln – er ist sehr verschmust! Es gibt eine Pflegerin, in die scheint er sich regelrecht verliebt zu haben. Sie darf wirklich alles mit ihm machen. Er vertraut ihr zu 100%. Sie darf ihn bürsten, die Ohren reinigen und seine Wunden behandeln. Selbst der Tierarzt darf nicht so viel, wie diese Pflegerin. Er ist also durchaus in der Lage eine sehr starke Bindung einzugehen.An der Leine geht er sehr brav mit und er lässt sich gut führen. Auch zeigt er keinerlei Ängste vor unbekannten Situationen oder Straßenlärm. Nur wenn es plötzlich ein extrem lautes Geräusch gibt, dann erschreckt er sich.Sein Aktivitätsbedürfnis ist nicht außerordentlich groß. Er geht natürlich gerne spazieren und er möchte auch mehr von der Welt sehen, als nur ein Sofa oder einen Garten. Aber er braucht keine Rund-um-die-Uhr-Bespaßung oder Hundesport, um ausgeglichen und glücklich zu sein.
Im Auto fährt er ruhig und entspannt mit.
Besonderheiten, Erkrankungen:
Havivi leidet an einer Dermatitis ulcerosa. Das ist eine schmerzhafte Erkrankung der Haut, die besonders bei feuchter Witterung in Verbindung mit einer schmutzigen Umgebung (wie im Tierheim) zu Geschwürbildung an der Haut führen.Sobald die Hautveränderungen akut sind, muss Havivi mit einem speziellen Shampoo gebadet werden und die Wunden müssen mit einer Salbe behandelt werden.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Havivi, ein ganz besonderer Hund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück