Anzeige-Nr. 617874
vom 02.10.2017
45 Besucher

Pinky ..nette und verspielte Hündin

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzCani F.A.I.R. 
51375 Leverkusen

Telefon: 0160 7207019


Beschreibung
Pinky befindet sich noch in Ungarn und wird über www.canifair.de vermittelt !

Pinky ist eine nette, aktive und verspielte Hündin. Sie sucht nun ein liebevolles zuhause. Mit ihren Artgenossen kommt sie gut zurecht.
Es wäre schön, wenn die nette Hündin bald einen Platz finden würde, denn im Tierheim ist leider kaum Zeit, sich mit den Hunden ausgiebig zu beschäftigen.
Wenn Sie Pinky ein zuhause schenken möchten, dann könnte sie bald schon mit uns ausreisen. Sie wird gechipt, geimpft und kastriert gegen eine Schutzgebühr und mit Schutzvertrag vermittelt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pinky ..nette und verspielte Hündin"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

*Pflichtfelder

<< Zurück