Anzeige-Nr. 618824
vom 04.10.2017
46 Besucher

Mami

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Mami hat offensichtlich nicht viel Glück gehabt in ihrem Leben. Sie hat wahrscheinlich eine ganze Zeitlang auf der Straße gelebt und wurde dann von den Tierfängern der Perrera, der staatlichen Tötungsstation in Spanien, eingefangen. Da war sie gerade hochschwanger. Ihre Jungen hat sie jedenfalls in der Perrera zur Welt gebracht. Als die Tierschützer sie endlich aus der Perrera retten konnten, waren ihre Babys alle tot.
Mami lebt jetzt schon eine ganze Zeit lang auf der Finca. Sie hat lange die Quarantäne hinter sich und lebt nun in einer größeren Katzengruppe, in der sie sich sehr gut integriert hat. Leider ist sie dort fast immer versteckt, wenn die Tierschützer kommen, so dass es fast unmöglich ist, Fotos von Mami zu machen. Jetzt ist es uns gelungen und wir können die süße Maus endlich vorstellen.

Update 22.06.2016
Mami ist nicht mehr wiederzuerkennen. Sie ist neugierig, immer präsent, wenn die Tierschützer da sind. Sie spielt liebend gern Fotomodel, deswegen gibt es Unmengen von Aufnahmen von ihr. Und sie lässt die Tierschützer inzwischen ganz dicht ran, ohne wegzulaufen. Auf dem einen Foto ist ein - zugegeben - etwas verwackelter blauer (Handschuh-bedeckter)Finger zu sehen, und die Süße regt sich nicht auf! Nur wenn man Mami anfassen will, schreckt sie noch zurück. Und das sind doch super Nachrichten.
Ihr bester Freund ist übrigens nach wie vor Negro. Auf dem einen Foto sind sie zusammen zu sehen. Beide wurden von den Tierschützern vor gut einem Jahr gemeinsam aus der Tötungsstation gerettet. Auf der Finca haben sich beide super integriert und sind trotzdem gute Freunde geblieben.

Update 30.03.2017
Mami liebt es, die Tierschützer arbeiten zu sehen. Wie anders ist es zu verstehen, dass sie immer gerade dort ist, wo die Tierschützer in ihrer Gruppe putzen. Sie rückt dann auch gern mal ein Stück zur Seite. Angst vor den Tierschützern hat die intelligente Mami schon lange nicht mehr. Nur anfassen lassen, das ist weiter unter ihrer Würde. Das mag Mami nicht. Der Maus geht es gut. Die süße Mami gehört zu den Katzen, die eigentlich nie krank sind. Das gilt auch für ihren Freund Negro. Beide sind übrigens weiter viel zusammen. Mami sucht jetzt bald zwei Jahre ein Zuhause.

Aufenthaltsort: Spanien/Cadiz

Unsere Miezen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.
Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Mami"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück