Anzeige-Nr. 619241
vom 05.10.2017
75 Besucher

Moon lebte in einer Erdhöhle

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Misching (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
10 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundehilfe Marika 
81475 München

Telefon: 089 - 520 37 985


Beschreibung
Moon, Mischling
weiblich/kastriert
geb. ca. 2007
Größe: ca. 47 cm

Moon kam mit ihren Gefährten Dawn und Balto am 08. Oktober 2015 in das Hundewaisenhaus Tarnok in der Nähe von Budapest.

Ihr Besitzer hat sie von der Straße aufgenommen, wurde dann aber krank und verstarb leider. Die Hunde lebten seit Jahren alleine in dem riesigen Kennel. Die Nachbarn aus der Nachbarschaft haben sie gefüttert, keiner konnte sich aber um sie kümmern oder zu sich nehmen. So verwilderten sie völlig. Sie lebten wie die Wölfe, in Höhlen in der Erde, mitten unter einem Busch. Letztlich hat sich eine Familie, die sie gefüttert hatte, das Hundewaisenhaus um Hilfe gebeten.

Am 05. Mai 2017 wurde die Rehabilitation von Moon beendet. Unsere Kollegen haben bei ihr ein Level erreicht, über das man in einem Tierheim vermutlich nicht weiterkommen wird. Wenn sie in eine Familie kommen, können sie sich noch weiterentwickeln, dafür gibt es aber keine Garantie.

Moon hat sich beruhigt und sich angepasst. Wir möchten für sie ein Zuhause finden, wo sie einen großen Hof oder Garten haben könnten, wo sie nach Belieben herumrennen kann. Die neuen Besitzer müssten jedoch akzeptieren, dass sie kein Kuschelhund ist, da sie viel zu lange sich selbst überlassen war.

Wir wissen, dass diese Mission fast unmöglich ist, wir geben aber nicht auf! Auch sie verdient vom Leben und von den Menschen noch eine Chance.

Da wir nicht wissen, wie Moon sich mit Katzen außerhalb des Tierheims verhält, sehen wir von einer Vermittlung zu Katzen im Haushalt ab.

Wir suchen nun erfahrene Menschen, die mit Moon geduldig die Welt entdecken möchten und ihr auch die benötigte Freihet geben.

Wie bei allen unseren Hunden bitten wir die neuen Besitzer anfangs um etwas Geduld, da sich die Hunde erneut wieder in einer neuen Situation befinden und sich erst eingewöhnen müssen. Auch über den Verlust der Hundefreunde und der gewohnten Pfleger müssen einige Vierbeiner erst hinwegkommen. Über Stubenreinheit können wir keine Auskunft geben.

Moon befindet sich noch im Hundewaisenhaus in Tarnok bei Budapest, kann aber bei unserer nächsten Reise gerne mitkommen und in der neuen Familie einziehen.

Alle Hunde kommen gegen Tollwut geimpft, kastriert (altersabhängig) , gechipt, entwurmt und mit EU Ausweis nach Deutschland. Jeder Hund über 12 Monate wird auf Babesiose, Ehrlichiose und Herzwürmer getestet.

Hundehilfe Marika e.V. hat die Erlaubnis nach § 11 TschG und ist durch das Veterinäramt München geprüft. Die Aus- und Anreise der Hunde wird ordnungsgemäß über das EU-System TRACES bei den Behörden gemeldet.

Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag gegen Schutzgebühr und vorheriger Platzkontrolle abgegeben. Weitere Hunde aus dem Tierschutz finden Sie auf unserer Webseite www.hundehilfe-marika.de.

Hundehilfe Marika e.V.
Alina Valk
Tel.: 089 / 520 37 985
Mobil: 0176 / 328 307 41
info@hundehilfe-marika.de
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Moon lebte in einer Erdhöhle"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück