Anzeige-Nr. 620453
vom 07.10.2017
47 Besucher

Baloo, Mischling, geb. ca. 9/2015, 28 kg

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzVergessene Tierheimhunde e.V. 
34519 Diemelsee

Telefon: 0163-6078923


Beschreibung
In Spanien



Baloo ist noch nicht einmal 2 Jahre alt und musste schon viele schlechte Erfahrungen mit den Menschen machen. Als Welpe kam er zu einem Mann auf eine Finca, die er bewachen sollte und wurde mit nur ein paar Wochen an die Kette gelegt. Ab und an kümmerte der Mann sich um Baloo, aber oft vergaß er Futter und Wasser. Auch an Schlägen und Tritten wurde nicht gespart.

Irgendwann wurde er von einem entfernten Nachbarn darauf angesprochen und nach etlichen Gesprächen durfte der Nachbar Baloo mitnehmen.

Prima - würde man denken, aber Baloo kam vom Regen in die Traufe. Sein neuer Besitzer hatte bereits mehrere Hunde und war vollkommen überfordert mit der Haltung der Tiere. Sie vegetierten in einem kleinen, stinkendem Hinterhof. Auch mangelte es an Geld und somit gab es auch hier nur ab und an Futter. Das hatte die Folge, dass die Hunde sich um jeden Krümmel kämpften und stritten.

Irgendwann ergriff Baloo die Flucht, schlechter konnte es ja für ihn nicht mehr kommen. Hauptsache weg, weg von diesem Horror. Und so tauchte Baloo irgendwann auf einer Straße in einem kleinen Städtchen auf. Die Polizei wurde alarmiert, die ihn sofort abholten und ins Tierheim brachten.

Im Tierheim versuchte man den Chip auszulesen und siehe da, Baloo ist einer der wenigen Fälle, der registriert war. Der Besitzer wurde informiert, aber dieser wollte nichts mehr von dem Hund wissen, er habe noch weitere Fellnasen und er sei froh, wenn einer weg wäre…...

So sitzt Baloo nun hinter Gittern - was für ein mieses Hundeleben. Baloo wirkt oft sehr traurig und zieht sich zurück. Seine Enttäuschung sitzt tief, was verständlich ist. Die ersten Wochen saß man ihn mit hängenden Kopf seine Runde im Freilauf drehen, bis er ein schattiges Plätzchen fand, sich ablegte und mit großen Augen alles und jeden beobachtet. Seine Vorgeschichte hat ihn zutiefst verunsichert. Vorsichtig nahm er dann doch Kontakt zu den anderen Hunden in dem großen Rudel auf.

Irgendwann fingen die Volontäre an ihn zu Spaziergängen abzuholen. Langsam fasste Baloo Vertrauen und freute sich, wenn er aus dem Zwinger geholte wurde. Die ersten Ausflüge waren für ihn spannend, es gab so viel zu entdecken, so viel Neues. Hatte er doch bis dato noch nie einen Spaziergang gemacht. Auch den Volontären gegenüber öffnete er sich und hinter diesem misstrauischen und verunsicherten Hund steckt eine ganz liebevolle Fellnase. Aber es braucht Zeit und viel Geduld, die Wunden bei Baloo sind sehr tief.

Ingesamt ist Baloo eine ruhige und zurückhaltende Fellnase, dem es an Vertrauen zu den Menschen mangelt. Sein Lebensweg ist mit vielen Enttäuschungen gepflastert, aber er ist noch ein junger Hund, der noch viel lernen kann.

Für Baloo suchen wir erfahrene und geduldige Menschen, die ihn langsam in ein normales und glückliches Dasein führen.



Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Baloo, Mischling, geb. ca. 9/2015, 28 kg"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

*Pflichtfelder

<< Zurück