Anzeige-Nr. 623158
vom 11.10.2017
49 Besucher

Romeo von kettenlos

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
8 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKettenlos e.V. - R. Petersen 
24991 Großsoltholz

Telefon: 06374-993190


Beschreibung
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Farbe: schwarz-weiß
Impfungen: Ja
Kastriert: Nein
Chip: Ja
Anlagehund: Nein
Schulterhöhe: wächst noch
Aufenthaltsort: Pflegestelle Deutschland

Update 25.10.2017: Nachdem es dem kleinen Romeo in Ungarn auch noch körperlich in Form von Müdigkeit schlechter ging, haben unsere ungarischen Kollegen ihn einem anderen, versierteren Tierarzt vorgestellt. Seine Diagnose war ernüchternd: Romeo hat keine Autoimmunerkrankung, sondern er ist schlicht unterernährt und zudem erhielt er wohl keine gute, für Junghunde entsprechende Nahrung.

Daraufhin wurde Romeo auf eine andere Pflegestelle gebracht und in kurzer Zeit verbesserte sich sein Hautbild und sein Fell. Nun durfte er mit dem letzten Transport nach Deutschland reisen und wird auf seiner Pflegestelle richtig aufgepäppelt.

In den ersten paar Tagen hat er sich schon sehr gut eingelebt. Romeo ist ein sehr sanftmütiger und zarter Junghund. Er ist aufmerksam, gelehrig und neugierig, achtet auf sein Pflegefrauchen und sucht immer die Nähe. Er liebt es zu schmusen und sucht gerne engen Körperkontakt. Er kann aber auch mal gerne in seinem Körbchen liegen und lässt Mensch seine Zeit für sich. Romeo geht sehr gut an der Leine, kennt das Autofahren und ist, wenn man seine Zeiten einhält, auch stubenrein. Mit seinen Hundefreunden war er auch schon ein wenig alleine, das klappt bisher prima.

Mit anderen Hunden versteht er sich allgemein sehr gut (egal ob Rüde oder Hündin), spielt gerne mit ihnen und hat hier sofort Anschluss gefunden. Katzen dürfen auch gerne in seinem neuen Zuhause sein. Er geht sehr ruhig und zaghaft auf sie zu und möchten sie seine Gesellschaft nicht, dann lässt er die Samtpfoten in Ruhe. Sie dürfen aber auch neben ihm liegen - ganz nach seinem Motto: Kuscheln ist super!!!

Romeo ist unglaublich lieb, freundlich, verschmust, sehr verträglich und total süß mit seinen Stehohren und er hat das beste Zuhause verdient.

Für Romeo wünschen wir uns eine sehr liebevolle Familie mit viel Zeit, die gerne mit ihrem Vierbeiner schmust und ihn mit ganz viel Liebe umsorgt und einen Platz in ihrer Mitte geben möchte.

Vorgeschichte:Romeo wurde vor einiger Zeit von unseren Kollegen in Harkany gefunden und kam zu einer Pflegefamilie.

Romeo war damals noch ein scheinbar gesunder junger Rüde, zwar etwas dünn, aber das ist ja üblich bei kleinen Streunern.

Inzwischen haben wir die Information, dass er gesundheitlich angeschlagen ist.

Die Fotos sind vielsagend.

Augenscheinlich wirkt es, als hätte Romeo ein Hautproblem, doch unsere Kollegin vor Ort berichtet von einer Autoimmunerkrankung, laut Tierarzt.

Zweimal wöchentlich besucht er die Tierarztpraxis und bekommt Spritzen.

Wir möchten gerne, dass Romeo nach Deutschland kommt, um ihn hier einem Tierarzt vorzustellen, denn wir haben keinerlei Informationen zu Diagnose oder Therapiemaßnahmen.

Romeo gehört jetzt ins Haus, denn die Nächte werden kälter und wir denken, dass ein gewisses Maß an Hygiene ein wichtiger Punkt ist, um gesund zu werden.

Wir suchen Hilfe!

Romeo braucht ein Zuhause oder eine Pflegestelle, die dazu bereit ist, anstehende Untersuchungen mit ihm durchzuführen.

Und er benötigt dringend Hilfe in Form von Spenden, die seine Behandlung finanzieren.

Wenn Sie sich an den anfallenden Tierarztkosten beteiligen möchten, spenden Sie bitte auf unser Vereinskonto oder verwenden Sie den PayPal-Button mit dem Hinweis -Romeo-, dann können wir Ihre Spende direkt zuordnen und das Geld weiterleiten.

Wir alle wünschen uns für Romeo ein glückliches, gesundes und langes Leben.

Kontakt: Iris Nikolaus
Telefon: 06374-993190
Mobil: 0179-9700357
Eigenschaften
für Familien geeignet
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Romeo von kettenlos"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück