Anzeige-Nr. 625160
vom 15.10.2017
113 Besucher

TIFFANY ... WURDE GRAUSAM GEQUÄLT!

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4-5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzVergiss mich nicht Tiernothilfe e.V. 
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 92 539 49


Beschreibung
Stand: 08.02.2017
geb.: ca. 2012 – ca. 53 cm – ca. 19 Kilo
Derzeit noch in Griechenland

Tiffany – sie haben brennende Zigaretten auf ihr ausgedrückt…

Seit zwei Jahren wartet Tiffany nun schon in der Pension auf ihre Chance, auf ihre Menschen und auf ihr Zuhause. Als sie von der Straße gerettet wurde, war ihr Körper von Brandwunden bedeckt, die ihr mit Zigaretten zugefügt wurden. Obwohl Tiffany solch grausamen Menschen begegnen musste, hat sie ihr Vertrauen in die Menschen zurückgewonnen. Wenn sie jemanden kennt, möchte sie schmusen und spielen – einfach glücklich sein, einfach Hund sein.

Für unsere liebe Tiffany suchen wir eine Pflegestelle und natürlich Adoptanten!

25.06.2015: Tiffany flitzt gerne durch das Gehege der Pension, in der sie untergebracht ist. Für ein paar neue Schnappschüsse hat sie aber eine Pause eingelegt um schelmisch in die Kamera zu blicken. Tiffany ist bereit die Welt zu entdecken – aber nur mit ihrer eigenen Familie an ihrer Seite.

Auf dem letzten Bild ist gut zu erkennen, dass Tiffany etwas an Gewicht zugelegt hat. Ihre Rippen schauen nicht mehr ganz so sehr raus.

29.03.2015: Auch Tiffany gehört zu den Hunden, die in einer Pension untergebracht sind. Für Tiffany ist die Zukunft Dank lieber Paten gesichert, aber noch viel schöner als ein gesicherter Platz in einer Pension wäre ein eigenes Zuhause für die liebe Tiffany. Wer verliert sein Herz an diese Hündin?

19.02.2015: Wir haben neue Bilder von der zauberhaften Tiffany bekommen. In der Pension spielt sie gerne ausgelassen mit den anderen Hunden. Wir hoffen, dass sie eines Tages, behütet von einer eigenen Familie, die Grausamkeiten vergessen kann, die ihr auf der Straße widerfahren sind.

Update 19.09.2014: Neue Fotos von Tiffany … eine wunderbare Verwandlung: Tiffany beginnt zu spielen und zu vertrauen.

Es ist berührend zu sehen, wie Tiffany, die so lange gequält wurde, Vertrauen fasst und aufblüht. Sie beginnt mit den anderen Hunden ausgelassen zu spielen, und lässt dabei auch schon mal die anderen wissen, wenn es ihr zu viel wird.

Die Ängstlichkeit und Zurückhaltung weicht einer neuen Tiffany. Einer Hündin, die immer öfter lächelt…

Zu Polly, die sich in der Pension um Tiffany kümmert, hat sie besonderes Vertrauen gefasst. In ihrer Nähe genießt sie jede Zärtlichkeit. Tiffany hat so viel davon nachzuholen… Und sie würde es ihren Menschen leichtmachen, sich in sie zu verlieben.

19.08.2014: Als ich Tiffany vom Tierarzt abholte, konnte er nur Gutes über sie berichten, schreibt uns die Tierschützerin, die sie gerettet hat. Ein sehr liebevoller Hund sei sie und auch die Besitzerin der Pension, wo sie nun vorübergehend unterbracht ist, ist angetan von ihrem Wesen. So höflich und sozial ist sie im Umgang mit den anderen Hunden.

August 2014: Immer wieder haben sie sie gequält. Brennende Zigaretten auf ihr ausgedrückt, sie mit dem Feuerzeug verbrannt. Tiffany ist das Opfer von Menschen geworden, für die uns die Worte fehlen…

Und das ist die traurige Geschichte von Tiffany.

Sie lebte auf einem Platz in Ano Liossia, einem Vorort von Athen. Und es war kein guter Platz für sie. Zu viele Menschen und zu viele von jenen, deren Boshaftigkeit sich die unschuldigsten Opfer sucht. Wie viele Tritte sie ihr verpasst haben, wie oft sie ihr Angst gemacht haben, sie gejagt haben – all das wird nur Tiffanys Seele wissen.

Als die Tierschützerin durch eine Bekannte von Tiffany erfährt, erzählt sie ihr, was sie mit eigenen Augen gesehen hat. Sie haben brennende Zigaretten auf ihr ausgedrückt und sie mit dem Feuerzeug verbrannt. Irgendwann hätten sie sie zu Tode gequält…

„Ich konnte nicht mehr schlafen. Ich konnte diese Bilder nicht aus dem Kopf bekommen“, schreibt uns die Tierschützerin. Zwei Tage später fährt sie zu dem Platz in Ano Liossia, packt Tiffany ins Auto und fährt mit ihr zum Tierarzt. „Sie hat sich so gefreut, als wenn sie gespürt hat, dass ich ihr helfen will.“

Tiffany sucht verzweifelt nach Geborgenheit und Streicheleinheiten. Sie weicht Auseinandersetzungen mit anderen Hunden aus. Sie bellt nicht. Alle was sie will, ist eine streichelnde Hand, die ihr versichert: Es wird alles gut… Und wir hoffen, dass es die Wahrheit ist. Tiffany ist eine wunderschöne Hündin. Eine, die mit ihrem ganzen Körper spricht. Eine, die ihr Leben in unsere Hände legt und vertraut…

Bitte beachten Sie, der Hund wird nicht über die Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V. vermittelt. Wir leisten nur Vermittlungshilfe und möchten Ihr bei der Suche nach einem Zuhause behilflich sein.

Vermittlungskontakt:

Marion Pitsikidis: Lamas@gmx.net

Telefon: 02620/15296 ab 18.00 Uhr

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Spendenkonto – Betreff: Für Tiffany
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"TIFFANY ... WURDE GRAUSAM GEQUÄLT!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück