Anzeige-Nr. 625266
vom 15.10.2017
104 Besucher

Lumiere...lackschwarze Schönheit...

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Schäferhund-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 02261 - 97 99 65


Beschreibung
Freundlich, jung und eine lackschwarze Schönheit – doch es hilft nicht


Lumiere wurde mit seiner Mutter Luciana, einer Schäferhündin, und den Geschwistern Lucianino und Lucianina aufgefunden und in unser Partnertierheim nach Olbia gebracht. Lumiere und seine Geschwister waren noch kleine Welpen, als sie ankamen. Und seitdem besteht ihr Leben aus nichts anderem als lautem Gebell, Stress, Mobbing und hartem Betonboden. Es gibt kein Spielzeug, keine Beschäftigung, keine Streicheleinheiten und liebe Worte - keine Geborgenheit. Nur massenhaft andere Hunde um sie herum.

Die Welpen sind inzwischen um einiges gewachsen, alle drei werden einmal größere Hunde. Alle drei sind bildschön geworden, sie sind nett und freundlich. Doch keiner der drei weiß um seine Größe, denn sie sind den anderen Hunden gegenüber eher schüchtern und lassen sich von ihnen treiben. Leider ein „tolles Spiel“ für die selbstbewussten Junghunde in einer Gruppe, denn auch die haben natürlich Langeweile. Verlierer in diesem schlimmen Spiel sind Hunde wie Lumiere und seine Geschwister. Denn wenn die Hunde erst einmal älter werden, sind sie die Verlierer bei Beißvorfällen. Und durch die Masse der Junghunde wird der Stress und die Aggression innerhalb der viel zu großen Gruppen immer mehr und sucht sich irgendwann ein Ventil. Viel zu oft schon kamen Hunde bei Beißerein zu Tode oder wurden sehr schwer verletzt.

Deswegen suchen wird dringend ein Zuhause für Lumiere oder zumindest eine Pflegestelle, in der er endlich das normale Leben kennenlernen darf.

Lumiere ist auf jeden Fall ein Schäferhundmischling, deswegen suchen wir hier hundeerfahrene Menschen. Menschen, die wissen oder sich darauf einlassen, dass Schäferhunde tolle, aber auch spezielle Hunde sind. Die mit der Kraft und dem starken Willen dieser Rasse zurechtkommen und im Gegenzug dafür die Treue auf vier Beinen erhalten.
Diese Menschen sollten aktiv sein, sich gerne bewegen und bereit sein, mit Lumiere zu arbeiten. Denn neben Bewegung braucht ein Schäferhund auch Beschäftigung für den Kopf, er möchte und muss lernen, um wirklich glücklich und ausgelastet zu sein. Und nur dann ist ein harmonisches Miteinander auch im Alltag möglich. Natürlich wird Lumiere NICHT in Zwingerhaltung abgegeben, sondern soll ein normales Leben in und mit einer Familie führen. Kinder im Haushalt sollten schon ein wenig größer sein, denn Lumiere hat einfach viel Energie und so sollten Kinder einfach auch schon standfest sein.

Wenn Sie sich für Lumiere interessieren, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Lumiere kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Ilka Spelsberg
(02261) 979965
ilka.spelsberg@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Lumiere...lackschwarze Schönheit..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück