Anzeige-Nr. 625890
vom 16.10.2017
148 Besucher

Santos - Im Zwinger ohne Zuversicht

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Galgo Espanol (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzWolken-Hunde e.V. 
35457 Lollar

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Santos - Im Zwinger ohne Zuversicht

Santos ist ein ca. 3jähriger rauhaariger Galgobub.

Über die Vergangheit von Santos weiß man nichts Genaues. Aber sehr wahrscheinlich teilt er das gleiche Schicksal
wie viele hunderte Galgos zum Ende des Jagdsaison in Spanien und man kann fast froh sein, dass er noch lebt.

Santos lebt zur Zeit mit weiteren Hunden zusammen in einem Zwinger, da alle Pflegestellen in Spanien überfüllt sind.

Santos hat zur Zeit noch nicht das allergrößte Vertrauen in Menschen. Er läßt sich zwar sehr gut anleinen und läuft ganz brav an der Leine mit, aber er ist zur Zeit noch wenig aufgeschlossen und benötigt ein Zuhause mit sehr erfahrenen Menschen die ihn seine Vergangenheit bei dem Jäger vergessen bzw. verarbeiten lassen.

Galgos, die zu den Windhunden zählen, sind besondere Hunde. Hat man ihre Seele einmal gewonnen, dann hält das Band der Liebe ewig. Mit der klassischen Erziehung auf dem Hundeplatz braucht man einem Galgo in der Regel nicht kommen. Wenn der Galgo etwas für seinen Menschen tut, dann aus Überzeugung und bedingungsloser Liebe. Was jetzt nicht heißt, dass man einen Galgo nicht erziehen könnte ;-)

Wie groß der Jagdtrieb bei Santos ist, wissen wir nicht, da er zur Zeit wenig von sich zeigt.
Daher wäre es schön, wenn im neuen Zuhause ein gut gesicherter Garten vorhanden ist oder man mit ihm eine Hundeauslauffläche besucht. Ob Santos jemals außerhalb ableinbar sein wird, ist zur Zeit nicht zu sagen.
Weder sein Jagdtrieb ist einzuschätzen, noch ob er jemals genug Vertrauen zu Menschen aufbauen wird.

Für Santos wäre ein selbstbewußter Zweithund optimal an dem er sich im neuen Zuhause orientieren könnte.
Und die neuen Besitzer sollten absolut erfahren sein. Santos ist kein Freizeitprojekt an dem man sich mal probieren kann.

Noch dazu sollte das neue Zuhause auch wirklich ländlich gelegen sein, da Santos viele Alltagsgeräusche einfach noch nicht kennt.

Galgos sind etwas Besonderes. Man muss sie erlebt haben, um sich in sie zu verlieben. Hundeanfängern würden wir grundsätzlich nicht zu dieser Rasse raten.

Da wir selbst Galgobesitzer sind, beraten wir Sie bei ernsthaftem Interesse natürlich umfassend und gern.

Bei seiner Einreise ist Santos gechipt, geimpft und entwurmt sowie kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Ihm musste ein Stück der Rute entfernt werden. Dies stört ihn aber keineswegs.

Darf Santos bei Ihnen zur Ruhe kommen und Vertrauen fassen? Dann melden Sie sich unter carmen@wolken-hunde.de

Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Santos - Im Zwinger ohne Zuversicht "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
3 + 2 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück