Anzeige-Nr. 626511
vom 17.10.2017
42 Besucher

Hapi - saß hilfllos auf der Straße

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
9 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 030 49001787 (AB)


Beschreibung
Hapi (geboren ca. 11/2016) hatte noch Glück im Unglück. Eine Gruppe Katzen hatte sich in einem leerstehenden Haus eingenistet. Dieses wurde nun abgerissen und es wurde eine hohe Mauer gebaut, so dass die Tiere auch nicht mehr aufs Grundstück kamen.

Die Tiere saßen teilweise schreiend auf der Straße vor der Mauer. Ein Anwohner war so nett, Ana zu informieren, nachdem ein anderer Anwohner bereits die Perrera angerufen hatte. Ana und eine befreundete Tierschützerin haben angefangen, die Katzen einzufangen.

Hapi war gerade mal ca. 8 Wochen alt, als er obdachlos wurde. Er leistete keinen Widerstand, sondern ließ sich problemlos einsammeln. Die ganze Aktion hat ihm etwas zugesetzt, er war anfangs verschüchtert. Nun ist er auf einer Pflegestelle untergebracht und kann sich von den Strapazen erholen.

Für Hapi wünschen wir uns nun, dass er bald ein liebevolles Zuhause findet, in dem er wie ein Familienmitglied behandelt wird. Er möchte gerne für den Rest seines Lebens glücklich sein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Katzenkinder nur zu einer weiteren nicht zu alten Katze oder zusammen vermitteln.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Hapis Versorgung finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter www.sieben-katzenleben.org.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Hapi - saß hilfllos auf der Straße"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück