Anzeige-Nr. 626966
vom 18.10.2017
130 Besucher

Ozzy... hofft so sehr...

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1,6 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 02181- 4953521 oder 0172- 9237394


Beschreibung
Verzweiflung darf die Hoffnung nicht besiegen

Etwas Hoffnung trägt der kleine Kämpfer Ozzy noch in sich. Woher er seinen Optimismus nimmt, wissen wir nicht, denn wir waren zutiefst erschüttert und entsetzt, als wir seine Bilder sahen und von seinem wirklich schlimmen Schicksal erfuhren.

Ozzy lebt bei einer älteren Dame auf Sardinien, die ihm offenbar aus Mitleid eine Bleibe gegeben hat und den gelähmten jungen Rüden seitdem versorgt. Und mit „versorgen“ ist tatsächlich nur die Ernährung gemeint, er bekommt tägliche sein Futter und Wasser, darauf beschränkt sich sein jämmerliches Dasein. Ozzy lebt ausschließlich in ihrem Garten und dem angrenzenden Schuppen, darf nie mit ins Haus. Das ist alles, was der hilfsbedürftige Rüde an Fürsorge erfährt - das ist sein trauriges Leben. Ozzy ist den ganzen Tag auf sich allein gestellt, seine Hinterbeinchen zieht er beim Laufen einfach hinter sich her, so dass sich nicht nur offene Wunden, sondern mittlerweile auch verhärtete Stellen gebildet haben. Aus hygienischer Sicht sind die offenen Wunden an seinem Körper eine Katastrophe, denn sie werden nie gesäubert und entsprechend versorgt.

Zudem bekommt Ozzy keinerlei liebevolle Zuwendung, er ist wirklich einsam und alleine, er verkümmert förmlich an diesem Ort und hat mittlerweile begonnen, sich selbst zu verstümmeln. Sein Zustand ist einfach nur schrecklich und wir müssen dem bemitleidenswerten Rüden schnellsten aus dieser Misere helfen. Es ist fünf vor zwölf – Ozzy muss dringend in eine liebevolle Familie umziehen, die ihn aufpäppelt, liebt und pflegt. Menschen, die sich im Klaren darüber sind, dass Ozzy inkontinent ist und sein Leben im Rolli verbringen wird. Sicherlich ist es eine große Aufgabe, einen Handicap-Hund aufzunehmen – dennoch sind wir davon überzeugt, dass Ozzy Ihnen sein Herz schenken und Sie treu und dankbar auf allen Wegen begleiten wird. Er wird Ihnen viel zurückgeben, sich seines Leben erfreuen und mit anderen Artgenossen fröhlich in seinem Rolli um die Wette flitzen!

Ozzy hat es verdient, auch ein glücklicher Hund zu werden und wünscht sich so sehr ein eigenes Zuhause mit einem kuscheligen Körbchen und liebevolle Menschen, die sich um ihn kümmern. Bitte schauen Sie doch mal nach, ob Sie ein Plätzchen frei haben für einen Hund, mit dem das Leben es bisher nicht gut gemeint hat und nehmen Sie sein Schicksal in die Hand, wenn Sie die Voraussetzungen für Ozzy erfüllen.

Wenn das hübsche Kerlchen Ihr Herz berührt hat und Sie ihm die Sonnenseite des Lebens zeigen möchten, freue ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ozzy kann nach Deutschland einreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
(02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com


Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ozzy... hofft so sehr..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
6 + 6 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück