Anzeige-Nr. 627252
vom 19.10.2017
191 Besucher

Paqui - mit Handycap - in NRW

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Beschreibung
25.07.17 Paqui ist so eine tolle Katze,sie kommt mit ihrer Behinderung sehr gut zurecht,ist viel unterwegs,sehr neugierig,sehr verschmust,kommt super mit den anderen Katzen zurecht.

19.06.17 Paqui durfte gestern TH gegen Pflegestelle in Oberhausen NRW eintauschen !!!!
Paqui ist eine ganz tolle Schmusekatze.
Paqui ist Chlamydien negativ !!!

Paqui wurde ca. im April 2015 geboren.
Am 20.05.2015 wurde sie mit einer Schwester und einem Bruder im Tierheim aufgenommen.
Die beiden Mädchen waren in einem ganz schlechten Zustand.
Schnupfen, Schwäche etc….volles Programm…
Unsere Paqui hatte durch den Katzenschnupfen auch noch Herpes an den Augen und das linke Auge konnte nur noch entfernt werden.
Auch auf dem rechten Auge hat sie sicherlich nicht die volle Sehkraft, unsere Tierärztin geht von ca. 30 % aus.
Aber Paqui kommt damit super klar.
Sie ist nun in Zone A, dem „großen“ Katzenraum, mit vielen anderen Katzen zusammen.
Sie rennt und springt und wenn man es nicht weiß, merkt man nicht das sie sehbehindert ist.

Das Herpesvirus ist für Menschen nicht ansteckend.
Auch geimpfte Katzen können sich in der Regel nicht anstecken.
Da es aber immer mal Ängste von Adoptanten gibt bitten wir darum sich vor einer Adoption/Anfrage mit dem Thema Herpesvirus zu beschäftigen.

Bevor Paqui ihre Reise nach NRW antritt haben wir auf Lanzarote jetzt noch einen Bluttest machen lassen um sicher zu stellen das keine weiteren Augenerkrankungen wie zum Beispiel Chlamydien vorhanden sind.
Das Ergebnis steht noch aus.
Bis zu ihrem Flug werden wir aber Infos haben.
Mehr an Prophylaxe können wir wirklich nicht machen.

Die Maus ist natürlich komplett geimpft, gechipt und auf FIV und FelV blutgetestet.
Auch wird vor Abreise noch ein Test auf Giardien/Darmparasiten vorgenommen.

Paqui soll auf Grund ihrer Sehschwäche in reine Wohnungshaltung vermittelt werden.
Sie wird im neuen Zuhause sicherlich erst einmal etwas zurückhaltend sein da ihr ja alles fremd ist.
Sie ist seit Babyzeiten im Tierheim.
Wenn sie aber aufgetaut ist gibt sie Gas und möchte schmusen, spielen, rennen.
Mit Artgenossen kommt sie prima klar.
Sie ist eine ganz soziale und freundliche Katze die nun endlich ihre Koffer packen möchte und kann 😊 und sich schon einmal auf dem Weg in Richtung Pflegestelle machen kann.
Was dann fehlt ist ein liebevolles, dauerhaftes Endzuhause mit Artgenossen.
Die Kleine wird nicht in Einzelhaltung vermittelt.
Entweder bringt sie einen Tierheimkumpel/Pflegestellenkumpel mit oder im neuen Zuhause befindet sich bereits ein vom Alter her passender, sozialer, kastrierter und geimpfter Katzenspielgefährte.

Sie wird gegen eine Aufwandsentschädigung (150 Euro) und Schutzvertrag sowie einem Vermittlungsgespräch (Besuch ihrerseits in 46119 Oberhausen) vermittelt.

Wir freuen uns riesig auf ernstgemeinte Anfragen und geben dann gerne weitere Infos.
Sämtliche Daumen und Pfoten sind für Paqui gedrückt! 😊

SARA-Team-Bochum
www.tierhilfe-sara-lanzarote.de
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Paqui - mit Handycap - in NRW"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück