Anzeige-Nr. 627695
vom 20.10.2017
198 Besucher

CINDY ist alt geworden.... und traurig !

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund

Rasse:

Spitz-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
12 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTier-Not-Hilfe 
47906 Kempen

Telefon: 02152 - 3916


Beschreibung
Die Uhr des Lebens dreht sich weiter,
alles geht seinen gewohnten Gang.....

Als ich vor Kurzem im Tierheim war und Cindy, wie alle paar Monate mal wieder gesehen und fotografiert habe, wirkte sie müde und traurig.
Müde vom Leben im Tierheim... Müde vom ewigen Bellen hinter den Zwingergittern...
Ihre Knochen sind alt, die Wege werden kürzer.... Der große Appetit nimmt ab, längst gibt es Favoriten unter den Leckerchen...
Cindys Gassigänger sind die selben, Cindys Futter ist das selbe, Cindys Halsband mit der Blume noch immer das selbe.... doch etwas ist anders...
Cindy ist alt geworden.... und traurig...

Die 2005 geborene Spitz-Mischlingshündin kam vor vielen Jahren ins Tierheim, lebte zuvor lange bei einer sehr alten, betagten Dame, die sich nicht mehr kümmern konnte. Sie war stark übergewichtig - nahm etliche Kilos ab... Zwischenzeitlich war sie vermittelt, ihre Leute liebten sie abgöttisch, Cindy war so traumhaft lieb. Leider funktionierte es in der Mietwohnung nicht, da Cindy sehr wachsam ist. Schweren Herzens kam Cindy wieder zurück ins Tierheim und wartet seitdem vergebens.

Eigentlich sind ihre Voraussetzungen im Alter nun überschaubar und sicherlich auch gut händelbar geworden. Sie müssen einfach nur da und passend sein und sich danach ausrichten. Was wünscht sie sich?
Sie wünscht sich ein Haus mit Garten, gern in ländlicher Lage, auch weil ihre Spaziergänge eher kurz ausfallen werden, aufgrund ihrer Arthrose. Sie liebt aber den Garten sehr und passt gut auf. (Ja, die Oma wacht noch.

Cindy wünscht sich einen 1-2 Personen Haushalt ohne Kinder und ohne andere Tiere. Sie möchte gerne noch immer die Prinzessin bleiben, wie sie es immer in ihrem Leben war. Dies kann man ihr nicht verübeln. Cindy mag keine Besucher und keine Kinder (aufgrund schlechter Erfahrungen).
Dies sollte man bedenken und ihr für die Zeit, z.B. bei Besuch, einen Rückzugsort (z.B. Schlafzimmer o.ä.) bieten können, in dem sie einfach sein darf und sich zurückziehen kann - einfach um Stress auf beiden Seiten zu vermeiden.

Zu ihren Menschen ist Cindy traumhaft lieb und verschmust und sie können (im Tierheim) alles mit ihr machen. Am Liebsten drückt sie ihren Kopf in die Arme ihrer Menschen oder stupst sie mit der Nase oder ihrer Pfote an, wenn diese vergessen, sie weiter zu streicheln. Ganz vorsichtig und sanft bittet sie um mehr Momente, in denen sie die Zeit und ihr Leben genießen kann, wenn Menschen die sie lieben und schätzen, Zeit mit ihr verbringen.

Ja, Cindy ist müde geworden und ich mache mir meine Gedanken..., es muss doch ihre Menschen irgendwo geben, die Menschen, die so wohnen, dass sie sich und Cindy noch eine wundervolle Zeit bereiten können. Es darf nicht passieren, dass sie heimatlos im Tierheim sterben wird. Auch wenn Cindy die Prinzessin des Tierheims ist, wünscht sie sich längst kein Schloss mehr.... Sie wünscht sich nur ein Wunder...

Ein gemütliches Häuschen, ebenerdig mit Garten und einer schönen ländlichen Lage und ohne andere Tiere... mehr braucht es nicht sein.
Liebe Cindy, jetzt bist du 12 Jahre alt und deine Wünsche sind überschaubar geworden - aber diesen Wunsch eines richtigen Zuhause für immer, wünsche ich Dir von ganzem Herzen !!!

Cindy wartet in 333** NRW auf ihre Menschen. Info u. Erstkontakt: Sandra Reker, mail: sanre87@aol.com, mobil 0170-4080166
Eigenschaften
für Senioren geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"CINDY ist alt geworden.... und traurig !"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

*Pflichtfelder

<< Zurück