Anzeige-Nr. 629645
vom 23.10.2017
158 Besucher

Blind durch Autounfall, aber oho

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Kleiner Mischlingshund (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHopscotch Tierhilfe e.V. 
14532 Stahnsdorf

Telefon: 030-80580657


Beschreibung
Dieser junge Hund ist blind - und er ist es nicht von Geburt an, er wurde auf der Straße von einem Auto angefahren, am Kopf getroffen und achtlos liegen gelassen. Tierfreunde nahmen ihn auf, brachten ihn zur Versorgung seiner Wunden zu einem Tierarzt, und als er entlassen wurde, überstellte man ihn in eine Tierauffangstation. Dort sitzt er nun fest - wenn wir nicht auf diesem Weg jemanden finden, der sich an seinem Handicap nicht stört. Sein linkes Auge ist total blind, das rechte kann nach unseren Informationen noch hell und dunkel unterscheiden.
Blindi stört das alles nicht - er orientiert sich ohnehin viel besser über seinen Geruchssinn. Trotzdem wünscht auch er sich - wie jeder von uns - ein liebevolles und persönliches Umfeld, also Menschen, ggf. auch gerne Artgenossen und ein Zuhause, in dem er willkommen ist und ein artgerechtes Leben führen darf. Diese kleine Schönheit wird nicht allzu groß werden, so dass er doch eigentlich so ziemlich überall hin passen könnte, Treppen steigen eingeschlossen.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Blind durch Autounfall, aber oho"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

*Pflichtfelder

<< Zurück