Anzeige-Nr. 631755
vom 27.10.2017
136 Besucher

Titania - Dreibeinchen, keine Chance?

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 030 49001787 (AB)


Beschreibung
Titanias (geb. 04/2016) Leben änderte sich auf tragische Weise, als sie beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde. Sie muss stundenlang dort gelegen haben, bis jemand anhielt und nach ihr sah. In der Tierklinik stellte man eine schwere Verletzung ihres linken Hinterbeinchens fest, das völlig schlapp und ohne jede Senisibilität herunterhing. Es blieb leider keine andere Möglichkeit, als das gefühllose Bein zu amputieren. Der Verlust eines Beines ist auch für eine Katze alles andere als schön, jedoch erstaunt es immer wieder, wie rasch sie sich damit zurechtfinden und ihr Leben trotzdem lebenswert bleibt. Das ist auch bei Titania so und nun ist sie in Sicherheit und ihr Straßenkatzenleben fand sein Ende.

Titania lebt mit 6 weiteren Katzenfreunden auf einer Pflegestelle und ist sehr sozial und freundlich zu ihren Artgenossen. Sie soll daher auch in Zukunft nette Katzenfreunde um sich haben und nicht alleine bleiben. Für Hunde hat Titania allerdings kein Faible, vielleicht wurde sie von ihnen gejagt und fühlte sich sehr bedroht.

Schwarz, dreibeinig und dazu noch scheu. Das sind die schlechtesten Voraussetzungen ein Zuhause in Spanien zu finden. Findet Titania hier in Deutschland Menschen, die ihr viel Liebe schenken, die Geduld mit ihr haben, bis sie sich ganz öffnet und zuhause fühlen wird?

Gute Voraussetzungen, dass sie zu einem Schmusemonsterchen werden kann zeigt Titania bereits jetzt auf der Pflegestelle, auch wenn sie die Ohren zurückklappt und jammert, wenn man sie nur anschaut, so lässt sie sich doch berühren und schlägt nicht nach den Händen. Titania hat so viel gelitten und ihr zartes Seelchen ist gerade dabei sich zu öffnen, das fordert Geduld und Einfühlungsvermögen von uns Menschen.

Hat man die engste Distanz überwunden und streichelt sie, spürt man, wie sich ihr Körperchen entspannt, und die hübsche Maus möchte dann immerzu gestreichelt werden, ja, sie liebt es sogar. Die einzige Tabuzone, an der sie nicht berührt werden möchte, ist die Operationsstelle. Nach Informationen der Pflegestelle lässt sie sich sogar auf den Arm nehmen und herumtragen, wenn ihre ersten Bedenken verflogen sind.

Unser hübsches Lackfellchen ist bereits kastriert, negativ auf FIV und FeLV getestet, geimpft, gechipt und gegen Parasiten behandelt.

Wer möchte dem schüchternen Mädchen etwas Zeit geben und Ihr beweisen, dass die Menschen doch gar nicht so schlecht sind und auch ganz toll schmusen können?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten die Unterbringung und Versorgung von Titania finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Fotos und Infos finden Sie auf www.sieben-katzenleben.org.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Titania - Dreibeinchen, keine Chance?"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder

<< Zurück