Anzeige-Nr. 635480
vom 04.11.2017
159 Besucher

Chacho

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Bardino (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Fuerteventura e.V. 
Fuerteventura

Telefon: 07152/ 566 95 97


Beschreibung
PS A, geb: 01/16, Rüde. Auf der Finca seit 08/17

Der ausgesprochen hübsche Bardino-Rüde Chacho war über 5 Monate in einer der örtlichen Perreras. Ihm gelang es, durch seine anhängliche und fröhliche Art die Herzen der Mitarbeiter dort zu erobern, so dass sie so oft wie möglich mit ihm spazieren gingen. Aber es war für den jungen Rüden zu wenig, er langweilte sich in seinem Käfig sehr und gab sich immer mehr auf. Glücklicherweise hatte eine unserer Inselpflegestellen dann die Möglichkeit, ihn zu sich zu holen.

Chacho hat sich schnell eingelebt und versteht sich wunderbar mit den anderen Hunden, gleich welcher Größe oder Geschlecht. Zunächst kannte er kein Spielzeug und wusste nicht, was er damit anfangen sollte aber nach kurzer Zeit fing er an, mit einem Ball zu spielen. Inzwischen spielt er sehr gerne und viel.

In der Gesellschaft anderer Hunde kann er problemlos eine Zeitlang allein bleiben. Er zeigt sich bei uns weder aggressiv noch zerstörerisch und teilt seinen Platz mit anderen Hunden. Er fährt gut im Auto mit, scheint bereits weitestgehend stubenrein zu sein und hat auch die Katzen der Pflegestelle kennengelernt.

Was er noch benötigt, ist Training. Er kennt zwar die Grundkommandos aber es wäre gut, mit ihm weiter zur Hundeschule zu gehen, da er in seinem bisherigen Leben einfach noch nicht viel kennengelernt hat. So ist er noch ein wenig aufgeregt und springt den Menschen an und bellt. Alles ist neu für ihn und er muss noch lernen, dass er nun Teil einer Familie werden kann anstatt 24 Stunden am Tag in einem kleinen Zwinger zu hocken. Er ist ein kräftiger Hund und zieht derzeit noch an der Leine, da arbeitet unsere Pflegestelle bereits dran, muss aber sicher auch noch weiter mit ihm geübt werden. Nach seinen täglichen Spaziergängen kann er aber auch entspannen. Chacho ist ein großartiger Hund, der durchaus gefallen möchte.

Bardinos gehören zu den Hütehunden der Kanaren und werden dort als Hüte-, Wach- und Begleithunde eingesetzt. Dies sollte bei der Adoption berücksichtigt und der Beschützerinstinkt nicht unterschätzt werden. Ein Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung - gerne bei Liebhabern/Kennern der Rasse Bardino wäre großartig. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Ein Haus mit eingezäuntem Garten bzw. Grundstück wäre ideal.

Hat man einmal das Vertrauen und die Liebe eines Bardinos gewonnen, so hat man einen treuen und loyalen Freund fürs Leben gefunden!

Update 11/2017

Chacho ist nun seit einigen Wochen auf einer liebevollen Pflegestelle in Deutschland. Hier wurde er sofort von 2 unterschiedlichen Tierärzten gründlich auf seine HD untersucht und beide Tierärzte sind zufrieden. Chacho ist auch ohne Medikamente schmerzfrei und freut sich einfach seines Lebens! Ob in einigen Jahren eine Operation nötig sein wird, wird die Zeit zeigen – momentan ist sie nicht nötig.

Die Pflegestelle beschreibt ihn als absolut lebensfrohen, lustigen Kerl, der sich schnell eingelebt hat. Nicht nur mit den beiden Hündinnen des Hauses und der Katze kommt er super klar, nein - jegliche Artgenossen sind willkommen und wenn es Ärger gibt, geht Chacho diesem einfach aus dem Weg. Die hundeerfahrenen Kinder im Haus liebt er sehr. Auch Autofahren findet er toll. Chacho ist sehr anhänglich und möchte seinen Besitzern gefallen. Für sie würde er alles tun. Er liebt lange Spaziergänge und ist an der Schleppleine bereits sehr gut abrufbar. Leider ist Chacho etwas wasserscheu, dabei würde ihm schwimmen gut tun. Da er aber für Leckerlis alles tun würde, kann man ihm das schwimmen bestimmt noch beibringen, für seine Hüfte wäre das hervorragend. Rassetypisch ist er wachsam, vor Freude, vor Hunger, vor Ungeduld oder auch um Aufmerksamkeit zu bekommen, bellt er auch schon mal .

Für Chacho wünschen wir uns unbedingt eine hundeerfahrene Familie, am liebsten Kenner der Rasse, die den jungen Rüden auslastet und ihn mit Zeit, Ruhe und Konsequenz souverän das Leben zeigt, auslastet und erzieht.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Chacho"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück