Anzeige-Nr. 635488
vom 04.11.2017
37 Besucher

Pila... was kommt jetzt ?...

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 06625 - 8105


Beschreibung
Glück gehabt – und was kommt jetzt?

Pila und ihre Brüder Pistolo und Peone lernten wir im August 2017 in unserem Kooperationstierheim in Tortoli kennen. Nur wenige Wochen alt, wurde das Trio von seinen herzlosen Besitzern irgendwo auf den Straßen Sardiniens ausgesetzt und hilflos seinem Schicksal überlassen. Die drei hatten Glück, wurden gefunden und ins Canile gebracht. Hier sind sie zumindest in Sicherheit und werden versorgt.

Bei unserem Besuch konnte man zunächst merken, dass die Hunde den Kontakt zum Menschen nicht kennen und uns gegenüber schon jetzt ein wenig skeptisch waren. Die Zeit, in der die Kleinen normalerweise hätten permanent bei ihrer Mutter sein sollen, in der sie ihre Nähe und Wärme so sehr gebraucht hätten, haben die Geschwister im Tierheim auf hartem Betonboden ohne jegliche Zuwendung verbracht. Ein Körbchen ohne Decke steht in ihrer spärlichen Bleibe, Aufmerksamkeit und Liebe haben sie bisher nicht erfahren dürfen.

Für Pila und ihre Brüder wird es Zeit zu gehen, damit sie nicht irgendwann das Vertrauen in den Menschen verlieren und damit sie sich ihre Freundlichkeit bewahren und ausleben können. Sie sollen das bunte Leben in einer netten Familie kennen- und liebenlernen. Es gibt so viel zu entdecken für die drei, die nach anfänglichem Zögern wedelnd zu uns gekommen sind und auch die wenigen Minuten im Freilauf vergnügt ausgekostet haben!

Pila ist eine zurückhaltende Hündin, die sich ihren Zwinger mit zwei weiteren jungen Hündinnen teilt, die sehr lebhaft sind und sofort auf uns zustürmten. Pila hingegen hält sich zurück – sie war immer dabei und auch neugierig, aber sie drängte sich nicht in den Vordergrund, sondern beobachtete das Geschehen – zwar neugierig – aber erst einmal aus sicherer Entfernung. Dabei wackelte ihre halbe Rute unentwegt.

Wenn Pila Ihr Herz berührt hat und Sie ihr ein glückliches Zuhause schenken möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Einen Welpen aufzunehmen ist eine Herausforderung, keine Frage. Sie sollten sich im Klaren darüber sein, dass neben den vielen herzerfrischenden Momenten die Erziehung eines Welpen viel Zeit, Geduld, Ruhe und Konsequenz benötigt. Pila ist ihrem Alter entsprechend noch nicht stubenrein. Mit Ihrer Hilfe wird sie dies aber bestimmt schnell lernen.
Während der Wachstumszeit sollte die Kleine nicht am Fahrrad laufen oder zum Joggen mitgenommen werden. Auch Treppen steigen sollte zu Beginn möglichst vermieden werden. Regelmäßige Spaziergänge und der Besuch einer Welpenschule gehören zum Pflichtprogramm.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Pila kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Marion Riesenberger
(06625) 81 05
marion.riesenberger@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pila... was kommt jetzt ?..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück