Anzeige-Nr. 635657
vom 04.11.2017
59 Besucher

Freddie - ein toller schlauer Bursche

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Jagdhundmischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHundepfoten in Not e.V. - Niedersachsen 
- -

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Eines Nachts lief dieser schöne Kerl über die Straße und direkt vor ein Auto, das aber glücklicherweise rechtzeitig abbremsen konnte. Der Fahrer hat Freddie dann erst einmal mit zu sich nach Hause genommen. Er hat erfolglos versucht Freddies Familie zu finden.

So war Freddie eine Weile bei ihm, bis die Kollegen des Vereines Noahs ARC einen Platz in einer Pension für Freddie frei hatten. In der Zwischenzeit hatte Freddie ein bisschen was lernen können. „SITZ“ hat sehr schnell geklappt und Stubenreinheit war von Anfang an kein Thema für Freddie. In der Nacht hat Freddie brav in einem Hundekorb gelegen und einfach geschlafen.

Nun ist Freddie aber in der Pension und dort im Zwinger untergebracht. Freddie langweilt sich sehr. Er ist nämlich ein schlaues Kerlchen und, ganz seinem Alter gemäß, auch sehr lebhaft. Im Juni 2017 haben wir Freddie in der Pension persönlich kennenlernen dürfen. Freddie ist wirklich ein toller Bursche und es hat uns sehr leid getan, dass dieser lebhafte Kerl nun öde, lange Tage im Zwinger verbringen muss.

So sind wir und Freddie also auf der Suche nach einem Zuhause für ihn. Ob Freddie mit Jagdtrieb „gesegnet“ ist, können wir nicht sagen. Freddies Leinenführigkeit, so wurde uns erzählt, ist auf jeden Fall ausbaufähig ;-)

Sie finden Freddie genauso toll wie wir? Haben nichts dagegen, eine ganze Weile mit Freddie an der Schleppleine den Rückruf einzuüben, Sie haben Gummistiefel im Schuhschrank und sind gerne bei Wind und Wetter unterwegs? Dann ist Freddie bestimmt der richtige Hundekumpel für Sie.

Wir freuen über ihre Nachricht wenn Sie Freddie ein Zuhause geben wollen

Freddie sucht für´s Erste auch gerne eine Pflegestelle. Informationen zum Thema 'Pflegehund' finden Sie unter diesem Link:

http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=203

Falls Sie sich vorstellen können, diesen Hund zu sich in Pflege zu nehmen, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat, wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktadresse.

Bei Interesse füllen Sie doch bitte den Haltungsbogen aus und senden ihn an den zuständigen Ansprechpartner.

http://www.hundepfoten-in-not.de/?page_id=2904

Impfungen: vollständig grundimmunisiert, gechipt, mit EU-Pass.
Test auf Mittelmeerkrankheiten wird vor Ausreise angefordert.

geboren am 1.5.2016
Schulterhöhe ca. 55 cm

Schutzgebühr: € 350,-- + € 50,-- Transportkosten

Organisation/Verein: Hundepfoten in Not e.V.
Kontaktperson: Herr Udo Frick
Email: udo@hundepfoten-in-not.de
Telefon: 0175 – 5862506
Webseite: www.hundepfoten-in-not.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend bei sich aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Freddie - ein toller schlauer Bursche "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück