Anzeige-Nr. 635945
vom 05.11.2017
26 Besucher

Brais - verschmust und menschenbezogen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Jagdhund Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKörbchen gesucht 
53909 Zülpich

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Brais (Santiago)
Rasse: Jagdhund- Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 7 Jahre (07/2010)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: gut 50 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de

Hallo
Mein Name ist Brais.
Und ich bin ohne Zweifel ein Jagdhund- Mischling.
Wenn Sie einen Hund suchen, den Sie beim Spaziergang auf dem Feld ableinen können und hinter dem Sie lässig hinterher schlendern können, dann bin ich der falsche Hund für Sie.
Dann brauchen Sie gar nicht weiter lesen.
Wenn Sie aber einen Hund suchen, der unheimlich verschmust, kuschelig und menschenbezogen ist.
Wenn Sie einen Hund suchen, der am liebsten in die Hosentasche klettern würde.
Wenn Sie einen Hund suchen, der Ihnen all seine Liebe schenkt und noch viel mehr, dann sind Sie bei mir richtig.
Denn genau so ein Hund bin ich.
Ich liebe Menschen.
Für mich gibt es nichts Schöneres und nichts Wichtigeres auf der Welt, als „meinen“ Menschen glücklich zu machen.
Das Problem ist, daß ich keinen Menschen habe.
Dunkel kann ich mich entsinnen, daß das in der Vergangenheit mal anders war. So genau kriege ich’s nicht mehr zusammen. Ist auch nicht wichtig, weil der Mensch, der damals „mein“ Mensch war, mich nicht wirklich mochte. Sonst hätte er nie zugelassen, daß ich hier im Tierheim bei Santiago de Compostela lande.
Schon viel habe ich versucht, um hier wieder raus zu kommen. Aber niemand beachtet mich. Es bringt mich wirklich zur Verzweiflung.
Was kann ich nur tun, damit ich endlich ein eigenes Körbchen finde?
Haben Sie eine Idee?
Natürlich könnte ich in ein Rudel vermittelt werden, in dem bereits ein anderer Hund meines Kalibers lebt. Ob’s eine Hündin oder ein Rüde ist, ist mir dabei total egal. Ich bin prima sozialisiert und spreche die Hundesprache im Schlaf.
Okay, zugegeben, ich würde lieber bei einer hübschen Senorita einziehen, als bei einem anderen Kerl. So ein bißchen „spanischer Macho“ bin ich ja schon. Aber ich bin mit anderen Rüden nicht unverträglich. Nein, definitiv nicht. Bloß lasse ich mir nicht alles gefallen. Das steht mir altersgemäß aber auch zu. Sie lassen sich ja auch nicht auf der Straße einfach anpöbeln, oder?
Prima. Ich sehe, wir verstehen uns.
Weiter im Text, bevor ich den Faden verliere.
Ich könnte also ohne Probleme zu einem anderen Hund vermittelt werden.
Und ich könnte auch in ein Rudel vermittelt werden, in dem größere Kinder leben.
So ganz kleine Kinder würde ich eher doof finden. Nein, nicht die Kinder persönlich. Aber Spaziergänge mit Kinderwagen oder Buggy sind mir echt zu langweilig.
Hin und wieder, wenn die Enkelkinder zu Besuch sind, ist das natürlich kein Thema. Aber ansonsten würde ich mir lieber Kinder im Rudel wünschen, die schon ein bißchen größer sind. Die mich auf meinen Abenteuerspaziergängen begleiten können. Zumal ich auch ganz schön „umwerfend“ sein kann vor lauter Liebe.
Ja, Liebe ist das Stichwort.
Ich liebe es ausgiebig gestreichelt, liebkost und gekrault zu werden.
Das ist eigentlich noch wichtiger, als aufregende Abenteuer zu erleben. Die Liebe meiner Menschen zu fühlen.
Ohja…
Ich bin ein echter Latin- Lover.
Naja, so ganz auch nicht. Denn ich bin selbstverständlich kastriert.
Und geimpft und gechipt bin ich auch. Also medizinisch bin ich bestens auf unser gemeinsames Leben vorbereitet.
Selbiges wird übrigens noch ganz schön lange dauern. Denn ich bin erst etwa im Sommer 2010 geboren.
Gut, ein Welpe bin ich nicht mehr. Das hat aber den Vorteil, daß ich den ganzen welpentypischen Blödsinn nicht anstellen werde.
Natürlich bin ich trotzdem kein Langeweiler. Und meine dollen fünf Minuten kommen bestimmt.
Also eigentlich habe ich ein total angenehmes Alter.
Jung genug, um neugierig den einen oder anderen Unsinn zu machen. Aber alt genug, um eine gewisse Gelassenheit und Souveränität zu haben.
Hört sich das gut für Sie an?
Haben Sie ein Körbchen für mich frei? Muß auch gar kein große sein, denn ich habe nur eine Schulterhöhe von etwa 50 cm (also knapp kniehoch) und der größte Teil sind Beine, die ich einklappen kann.
Also wenn Sie ein Körbchen für mich frei haben – und bereit sind einen Jagdhund- Mischling lieb zu haben und in Sicherheit durchs Leben zu begleiten, dann melden Sie sich doch bei Steffi Ackermann aus Zülpich (30 Minuten südlich von Köln). Sie kennt mich persönlich und organisiert außerdem meine Reise.
Am besten schreiben Sie eine Mail an die: info@koerbchen-gesucht.de
Dann können Sie sich, den Rest unseres Rudels und mein neues Leben schon mal vorstellen. .............

Bitte machen Sie sich die Mühe und klicken Sie sich auf unsere Homepage www.koerbchen-gesucht.de durch.
Hier finden Sie weitere Fotos, Videos, Alles zum Vermittlungsablauf, Vieles zum Thema Gesundheit, Infos über die Situation vor Ort und, und, und…
Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Brais - verschmust und menschenbezogen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück