Anzeige-Nr. 636050
vom 05.11.2017
32 Besucher

Asia sucht hundeerfahrene Menschen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
weiblich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: geb. ca. 1/2013
Größe: ca. 50 cm
Farbe: schwarz-braun
Krankheiten : Leishmaniose-positiv
Aufenthaltsort: Tierheim seit 02.01.2017 Albolte/Spanien

Vorgeschichte:
Die kleinwüchsige ASIA, die auf den ersten Blick, wie noch nicht ganz ausgewachsen aussieht, lebte auf sich allein gestellt auf einem Feld in der Nähe einer Ortschaft. Eine ausländische Frau bat uns um Hilfe für sie.

So kam sie zu uns ins Tierheim. Anfangs war ASIA sehr verstört. Mit ihrer neuen Lebenssituation, eingesperrt in einem Zwinger, konnte sie sich nicht sofort anfreunden.

Mit der Zeit ist es aber besser geworden. Das Tierheim findet sie natürlich immer noch nicht toll, aber sie ist wenigstens zugänglicher geworden.

Krankheiten/Besonderheiten:
Leider wurde ASIA – wie so viele spanische Hunde – positiv auf Leishmaniose getestet. Sie ist in Behandlung und bekommt derzeit Zyloric (Tabletten).

Sie wird zeitlebens Medikamente (Kosten ca. 20 bis 30 Euro im Monat) benötigen. Es wäre außerdem anzuraten, den Bluttest einmal jährlich zu wiederholen, um bei verändertem Titer die Tablettendosis gegebenenfalls korrigieren zu können.

Wenn ASIA gut eingestellt ist, ist ihre Lebenserwartung nicht zwangsläufig niedriger als bei einem gesunden Hund.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Mit Menschen kann ASIA immer noch nicht viel anfangen. Viel Positives dürfte sie aus Menschenhand bislang nicht erfahren haben. Sie kommt nicht von sich aus, um einen zu begrüßen. Man muss zu ihr gehen und sie regelrecht in die Enge treiben, um sie anfassen zu können. Sie beißt aber nicht. Sie lässt alles über sich ergehen.

Auch, wenn wir glauben, dass sie mit größeren Kindern, die ruhig auf sie eingehen, keine Probleme haben dürfte, möchten wir sie nicht in eine Familie mit Kindern vermitteln.

Wesen:
Wie oben schon beschrieben, ist ASIA im Umgang mit uns Menschen nicht einfach. Sie ist sehr schüchtern und braucht eine sehr lange Anlaufzeit, um Vertrauen zu fassen. Wir glauben, dass sie in einer liebevollen Familie sehr viel schneller ihre Angst ablegen wird, als bei uns im Tierheim, wo doch viele verschiedene Menschen tagtäglich ein- und ausgehen.

Sie ist eine eher ruhige Hündin, die keinen großen Bewegungsdrang hat.

Bislang waren wir noch nicht mit ihr spazieren. Wir denken, dass es hier viel Übung bedarf, um sie sicher ausführen zu können.

Beim Futter ist Madame etwas heikel. Sie mag nicht alles fressen. Wir suchen immer etwas Besonderes für sie: Reis mit Hühnchen oder das Trockenfutter, dass wir als Spenden aus Deutschland bekommen. Das mag sie gerne.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
ASIA ist sehr gut mit ihren Artgenossen verträglich. Egal, ob Rüde oder Hündin: sie fängt niemals einen Streit an. Sie spielt auch gerne mit ihren Hundefreunden, allerdings nicht sehr ausdauernd. Im Tierheim hat sie einen regelrechten Narren an dem riesigen Rüden ZACARIAS gefressen. Ihn liebt sie sehr und fängt sofort an zu winseln, sobald er in ihre Nähe kommt und das, obwohl er doch sehr rüpelhaft mit ihr spielt. Hunden gegenüber ist sie generell eher unterwürfig.

Im neuen Zuhause sollte unbedingt ein souveräner Ersthund vorhanden sein, an dem sich ASIA orientieren kann.

Wo soll ASIA leben:
Für ASIA suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, die besonders auch Erfahrung haben im Umgang mit verängstigten Hunden. Wir sind sicher, dass ASIA das Potential hat, ein fast normaler Hund zu werden. Mit Einfühlungsvermögen und viel Geduld wird das sicher gelingen.

Sie soll auf jeden Fall in einem Haus mit Garten in ruhiger Stadtrandlage oder in ländlicher Umgebung leben. Eine quirlige Großstadt wäre nicht der geeignete Ort für sie. Im Garten könnte man sie langsam und in Ruhe auf die große Welt außerhalb des Gartenzauns vorbereiten.

Außerdem sollte ein souveräner Ersthund, gerne ein Rüde, vorhanden sein.

Kinder sollten möglichst nicht im neuen Zuhause leben.

Glauben Sie, dass sie unserer kleinen Schäferhündin gerecht werden können? Sind Sie in der Lage, sie sicher zu führen und die Geduld aufzubringen, die es braucht, um ASIA ihre Ängste zu nehmen? Wir wissen, dass ASIA eine Herausforderung für ihre neuen Besitzer sein wird. Aber wir sind auch davon überzeugt, dass sie die Mühe wert ist und einmal eine wunderbare Hündin sein wird.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.
Allgemeiner Hinweis:
Zu rassespezifischen Merkmalen und/oder möglichen generellen gesundheitlichen Problemen, die u. a. von der Anatomie eines Hundes abhängen können (z. B. kurze Beine i. V. m. langem Rücken, o. a. typische Probleme vieler großer Hunde, wie Magendrehung etc.) informieren wir Sie bei Interesse an dem Tier und den sich anschließenden Vermittlungsgesprächen gerne ausführlich.
Ausreise:
SIA ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Asia sucht hundeerfahrene Menschen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück