Anzeige-Nr. 637808
vom 08.11.2017
35 Besucher

LASLO - Pechvogel sucht das Glück

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

Podenco (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPodenco's Help Filato 
50769 Köln

Telefon: 0176 23854892


Beschreibung
UPDATE: 14.06.2017 Laslo kommt immer mehr aus sich heraus. Zur Begrüssung am Morgen gibt es fleissiges Schwanzwedeln und fiepen, dann legt er sich auf den Rücken und geniesst den Bauch gekrault zu bekommen. Er ist stubenrein und läuft sehr schön an der Leine, wenn er sich nicht vor etwas erschrickt. Mit fremden Menschen, die nicht direkt auf ihn zugehen und ihn ignorieren, kann er schon ganz gut, wenn auch noch unsicher, umgehen. Panik lösen aber immer noch Männerstimmen aus, da gibt es für ihn bis anhin nur eins, flüchten so schnell wie möglich. Aber auch diese Angst wird sich langsam abbauen, je mehr Vertrauen wir ihm vermitteln können. Hunde mag er sehr und geht fröhlich interessiert auf sie zu. Wenn seine Verletzung völlig ausgeheilt ist, wird er es bestimmt geniessen, endlich mit Kumpels um die Wette rennen zu können. Laslo ist ein toller Hund, der tapfer sein schmerzendes Bein und die Behandlungen über sich ergehen lässt. Wir wünsche dir ganz schnelle Besserung! UPDATE: 09.06.2017 Er ist so geduldig und brav bei der täglichen Wundpflege. Der Heilungsprozess der grossen Wunde am Ellbogen ist langsam, aber eine Besserung ist zu sehen. Laslo ist 1,5 bis 2 Jahre alt und ca. 68cm gross. Diverse Versuche, ihn zu sichern, schlugen fehl. So kam es wie es kommen musste, er wurde angefahren. Zum Glück gelang es danach mehreren Tierfreunden, ihn zu sichern. Er wurde tierärztlich versorgt und konnte für kurze Zeit in einer spanischen Pflegestelle unterkommen. Laslo's Wundversorgung ist sehr aufwendig und der Heilungsprozess kam ins Stocken. Wir wurden um Hilfe gebeten und so ist der Wuschel seit dem 1.6.2017 bei uns. Seine grosse aufgeplatzte Wunde am Ellbogen ist stark entzündet und kann nicht einfach nochmals genäht werden. Deshalb kommen bei ihm die -Perlen- zum Einsatz. So kann jeden 2. bis 3. Tag wieder eine Perle mehr eingesetzt werden und die Wunde schliesst sich mit dieser Technik hoffentlich schneller. Grosse Sorge bereitet uns aber auch die Infektion des Knochens selber. Normalerweise verzichten wir auf die Veröffentlichung dramatischer Fotos. Doch Laslo, der Intensivpatient kann jede Hilfe und festes Daumen drücken gebrauchen, damit er wieder ganz gesund wird und mit allen vier Beinen alt werden kann.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"LASLO - Pechvogel sucht das Glück"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
7 - 5 + 1 =

*Pflichtfelder

<< Zurück