Anzeige-Nr. 637934
vom 08.11.2017
13 Besucher

Maru

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
weiblich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Rasse: Hauskatze
Alter: geb. ca. 03/2016
Farbe: schwarz
Krankheiten: negativ auf FIV und FeLV getestet, eine Gewehrkugel zwischen Leber und Brustkorb
Auf Pflegestelle seit Oktober 2016
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Granada, Spanien

Vorgeschichte:
Eine Freiwillige und ihre Schwester fanden Maru halb tot in einer parkähnlichen Anlage in einem Problem-Viertel in Granada. Sie war angefahren worden und hatte eine offene Wunde an der Seite. Außerdem war sie sehr abgemagert und wie sich beim Tierarzt herausstellte, hat sie zudem eine Kugel zwischen Leber und Brustkorb stecken.

Ihre Verletzungen sind inzwischen verheilt und sie steht auch wieder gut im Futter, allerdings steckt die Kugel noch immer in ihr, da laut Tierarzt die Entfernung der Kugel einen zu riskanten Eingriff darstellt.

Maru ist dringend auf der Suche nach einem Zuhause, da sie nur noch bis August auf der Pflegestelle bleiben kann.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Maru ist es wohl kaum zu verdenken, dass sie Menschen lieber auf Abstand begegnet. Sie lässt sich noch nicht anfassen und ist scheu. Allerdings ist sie bereits stubenrein und verhält sich auch im Haus eher ruhig. Sie ist keine Katze, die eine Vollzeitbeschäftigung einfordert.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Maru verträgt sich gut mit ihren Artgenossen. Sie mag Kater und auch Katzen. Außerdem versteht sie sich auch mit Hunden.

Wo soll Maru leben:
Für Maru suchen wir Menschen mit Katzenerfahrung und einen eher ruhigen Haushalt. Da sie sich mit Menschen allgemein noch recht schwer tut, sollten auch keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Da sie sich mit ihren Artgenossen verträgt, kann sie als Zweitkatze vermittelt werden. Maru sucht Menschen, die ihr Zeit geben sich einzugewöhnen und ihr den Raum geben, den sie noch braucht. Noch lässt sie sich nicht anfassen, aber wer weiß, vielleicht lässt sie das ja irgendwann zu. Maru sollte besser kein Freigang bekommen, da sie sehr scheu ist und weglaufen könnte. Ein gesicherter Balkon würde ihr aber sehr gut gefallen.

Wir hoffen, dass wir für die hübsche Maru -trotz ihrer Schüchternheit- ein schönes Zuhause finden können, in dem sie eine sichere Zukunft erleben darf.

Wenn Sie Maru diesen letzten Schritt in eine schöne Zukunft schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns!

Ausreise:
Maru ist bei ihrer Übergabe entwurmt, gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf FIV und FeLV getestet.


Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Maru"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

*Pflichtfelder

<< Zurück