Anzeige-Nr. 639014
vom 10.11.2017
59 Besucher

WOODY - mit viel Pfeffer im Hintern :-)

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund

Rasse:

American Staffordshire Terrier (reinrassig)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Beschreibung

Am 20.09. 2017 hat WOODY seinen Wesenstest mit Bravour bestanden! :) Jetzt kanns` mit dem schönen Leben endlich losgehen!♥

Charakter & Eigenschaften

Hier kommt unser WOODY! WOODY ist ein Kraft-& Powerpaket ohne Ende! Der hübsche Kerl hat richtig Pfeffer im Hintern! Eine Sportskanone eben! Für WOODY suchen wir hundeerfahrene Menschen. WOODY ist relativ schnell gefrustet und zeigt dies indem er sich einfach etwas sucht um seinen Frust abzubauen, sei es ein Ast, ein alter Autoreifen oder der Mensch, dann pöbelt er und möchte seine ganze Energie und seinen Frust einfach am Liebsten herausbrüllen.

WOODY hat in seiner Vergangenheit nicht all zu viel kennen lernen dürfen und musste sich meistens mit sich selbst beschäftigen, von daher ist es das Normalste auf der Welt dass der Kerle jetzt so ein Frsutbolzen ist. Was unbeschreiblich toll an ihm ist - er lernt schnell und unheimlich gerne! Ein cleveres Köpfchen - der junge Bursche! Mit selbstbewussten Hündinnen ist WOODY nach Sympathie gut verträglich! WOODY muss noch seinen Wesenstest machen und darf danach mit gepackten Köfferchen gerne in sein neues Zuhause ziehen. Kinder sollten 16+ sein und standfest sein! Katzen sollten in WOODYs neuem Zuhause keine leben! Sie fühlen sich angesprochen und möchten die WOODY-Herausforderung annehmen? Dann los!

Bitte beachten Sie, dass wir bei Anlage Hunden der Kategorie I ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis verlangen, um mit WOODY alleine spazieren gehen zu können. WOODY wird bald seinen Wesenstest absolvieren, dann soll einem neuen Zuhause nichts mehr im Wege stehen.

Der American Staffordshire Terrier zählt in Baden-Württemberg zu den Kategorie I-Listenhunden. Er gilt per se als Kampfhund, hat Leinen- und Maulkorbzwang. Durch einen bestandenen Wesenstest kann die Kampfhundevermutung widerlegt werden. Dann darf der Hund auch ohne Maulkorb laufen. In manchen Städten und Gemeinden wird eine erhöhte Steuer erhoben. Hier sollten sich Interessenten im Vorfeld ausreichend bei ihrem Ordnungsamt informieren. Von WOODYs neuen Menschen erwarten wir ein eintragsfreies polizeiliches Führungszeugnis und eine Vermieterbestätigung, dass explizit die Haltung eines Listenhundes erlaubt ist.


Sie haben Interesse an einem unserer Hunde?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne vorab per E-Mail, wenn Sie Fragen zu Ihrem Traumhund haben.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"WOODY - mit viel Pfeffer im Hintern :-)"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
9 - 4 + 2 =

*Pflichtfelder

<< Zurück